Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Regulation

Regulation

R. bezeichnet die staatlichen Eingriffe in soziale und wirtschaftliche Bereiche mittels Geboten, Verboten, Interner Link: Verordnungen und Normsetzungen. R. ist ein zentrales Element staatlicher Steuerung.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Artikel

Die Regulierung des Gesundheitswesens in der Schweiz

Für die Regulierung des Gesundheitswesens ist der Staat von außerordentlich großer Bedeutung. Die Kompetenzverteilung zwischen Bund, Kantonen und Gemeinden ist insgesamt recht unübersichtlich und…

Linksextremismus

Streitbare Demokratie

"Streitbare Demokratie" – das ist ein Grundverständnis der deutschen Demokratie. Und es ist ein Sammelbegriff für ein rechtspolitisches Instrumentarium, mit dem sich der Staat gegen seine Feinde…