Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Staatsstreich

Staatsstreich

S. bezeichnet einen verfassungswidrigen (gewaltsamen) Umsturz, mit dem es bereits an der Interner Link: Macht Beteiligten (z. B. Interner Link: Militärs) gelingt, die gesamte Interner Link: Staatsgewalt zu übernehmen.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Audio Dauer
Podcast

My bunker is my castle

Für sogenannte "Prepper" ist es selbstverständlich, Lebensmittelvorräte zu horten, Werkzeuge (und Waffen) bereitzuhalten und regelmäßig Überlebenstrainings zu absolvieren, denn der "Tag X"…

Artikel

"Hüter der Verfassung"?

Seit Gründung der Republik Türkei hatte das Militär auch immer eine politische Rolle. Nicht nur die Generäle selbst, auch die Gesellschaft betrachtete ihre Armee als Garant für Stabilität und…

Türkei

Politik und Macht

Die Türkei ist ein zentral organisierter Staat, dennoch haben Kommunalwahlen in den einzelnen Provinzen eine besondere Bedeutung. Wie genau funktioniert also das politische System der Türkei?…

Schriftenreihe
4,50 €

Fremdenlegion

4,50 €

Um die französische Fremdenlegion ranken sich etliche Mythen. Eckhard Michels setzt diesen eine fundierte Darstellung von Geschichte und Gegenwart der wohl bekanntesten Söldnerarmee der Welt entgegen.

Video Dauer
Interview

Das Ende der Sowjetunion: Ein Videoglossar | Augustputsch

Menschen stecken Blumen in Panzerrohre, um die Armee vom Schießen abzuhalten. Warum der Augustputsch Gorbatschows Ende markierte, die Ära Jelzin einläutete und als Wendepunkt heute kaum bekannt ist.