Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Vertriebene

Vertriebene

Siehe auch:

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Fussnoten

Weitere Inhalte

Russlanddeutsche

Spätaussiedler, Heimkehrer, Vertriebene

Wiedergutmachung? Ethnisch privilegierte Migration? Heimkehr? Über Aufnahme, Einbürgerung und Eingliederung von (Spät-)Aussiedlern wird recht unterschiedlich diskutiert. Jannis Panagiotidis…

Russlanddeutsche

Ankunft in Friedland

Trotz der Vielfalt an Migrationsgeschichten und -Erinnerungen bleibt das Grenzdurchgangslager Friedland in erster Linie mit der Erinnerung an die Vertreibung und Unterdrückung von Deutschen in…

Hintergrund aktuell

Vor 30 Jahren: Deutsch-polnischer Grenzvertrag

Am 14. November 1990 legten die Bundesrepublik Deutschland und die Republik Polen endgültig den Verlauf ihrer Grenze fest. Deutschlands Ost- und Polens Westgrenze war seit dem Ende des Zweiten…

5. Internationale Konferenz zur Holocaustforschung

Migrationsbewegungen am Ende des Zweiten Weltkriegs

"Millionen sind unterwegs", mit diesen Worten kündigte Michael Wildt, einer der Veranstalter der Konferenz, das erste Panel der Konferenz an. Flucht und Vertreibung sind heute wie gestern aktuelle…

Artikel

Erinnern an die Deutschen

Seit der Wende ist in Ústí nad Labem die Geschichte von Aussig an der Elbe kein Tabu mehr. Mit dem Collegium Bohemicum soll es in der Elbestadt nun auch ein Museum geben, das sich der Geschichte der…

Zahlen und Fakten

Armut und Mindestsicherung

Im Jahr 2019 galt rund jede sechste Person in Deutschland als armutsgefährdet. Überdurchschnittlich häufig sind Erwerbslose betroffen. Ebenso Alleinerziehende und Personen ohne Schulabschluss.