Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI)

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI)

Das BSI ist eine Oberbehörde des Bundes, die in der Interner Link: Bundesrepublik Deutschland (DEU) für den gesamten Bereich der sog. Cyber-Sicherheit bzw. die Sicherheit in der Informationstechnologie zuständig ist. Der Aufgabenbereich bezieht sich auf die Prävention (z. B. vor Angriffen auf die Kommunikationsstrukturen in DEU), die Detektion (z. B. von Sicherheitslücken) als auch die Reaktion (z. B. auf unmittelbare Angriffe aus dem Cyberraum). Der Aufgabenumfang bezieht sich auf die digitalen Netze des Bundes, geschützt werden aber auch Anbieter und Nutzer aus Wirtschaft und Interner Link: Gesellschaft. Das BSI mit Sitz in Bonn gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Audio Dauer
Podcast

Reichsbürger verstehen keinen Spaß

Der Mord an einem Polizisten durch einen so genannten Reichsbürger im Oktober 2016 ist zur Zäsur im Umgang der Behörden mit dieser Personengruppe geworden. Doch wie stellt sich eigentlich das…

Schriftenreihe
7,00 €

Hüter der Ordnung

7,00 €

1949 entstanden mit den beiden Staatsgründungen auf deutschem Boden zwei Innenministerien in Bonn und in Ost-Berlin. Das Buch fragt vergleichend, aber auch in je eigener Perspektive nach dem…