Meine Merkliste

Gerichtsbarkeit, ordentliche

Gerichtsbarkeit, ordentliche

Für das Interner Link: Zivilrecht und das Interner Link: Strafrecht zuständige Interner Link: Gerichte (siehe Interner Link: Rechtsgebiete und Interner Link: Instanzenzug). Der Begriff lässt sich nur historisch verstehen, da er ursprünglich zur Abgrenzung von der Verwaltungsrechtspflege diente, in welcher Interner Link: Beamte (außerordentlich) tätig waren. Hintergrund war das besondere Interesse des Interner Link: Staates, dass die Entscheidungen der Interner Link: Verwaltung nicht von unabhängigem Personal (Interner Link: Richter) überprüft wurden. Die Beibehaltung der Bezeichnung ist reine Tradition. Heute sind wegen Interner Link: Gewaltenteilung und Interner Link: Rechtsstaatlichkeit auch die Verwaltungsgerichte mit unabhängigen Richtern besetzt.

Quelle: Das Rechtslexikon. Begriffe, Grundlagen, Zusammenhänge. Lennart Alexy / Andreas Fisahn / Susanne Hähnchen / Tobias Mushoff / Uwe Trepte. Verlag J.H.W. Dietz Nachf. , Bonn, 1. Auflage, September 2019. Lizenzausgabe: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Spicker
Nur als Download verfügbar

Völkerrecht

Nur als Download verfügbar
  • Pdf

Wenn ein Krieg vom Zaun gebrochen wird, erscheint das Völkerrecht oft als "zahnloser Tiger". Doch die Geschichte zeigt: Für die Bemühungen um den Weltfrieden ist das Völkerrecht unverzichtbar.

  • Pdf
Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Green New Deals

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Die Erderhitzung liegt in der wachstumsgetriebenen Wirtschaft begründet. Mit „Green New Deals“ wollen Regierungen weltweit die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft vorantreiben.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub