Publikationen für den Unterricht

Newsletter März 2020: Digitale Bildung

Sehr geehrte Lehrerin, sehr geehrter Lehrer,

die beschlossenen deutschlandweiten Schulschließungen stellen die Schulen vor die nicht zu unterschätzende Herausforderung den Unterricht vorübergehend aus der Ferne zu gestalten. Aber vielleicht liegt hierin auch eine Chance: Die neuen weitreichenden Möglichkeiten digitaler Bildung – auch im dezentralen Lernen mit Online Materialien, werden häufig kaum gekannt oder ausgeschöpft. Die März-Ausgabe des Schulnewsletters greift diese aktuelle Situation auf. Für die politische Bildung wird versucht besonders geeignete Materialien und Artikel zusammenzustellen, die in dieser beispiellosen Phase eingesetzt werden könnten.

Ihr Schulnewsletter-Team

Junge mit Tablet spricht in einer Videokonferenz mit der Lehrerin

Thema: Unterricht ohne Schule

Die beschlossenen deutschlandweiten Schulschließungen stellen die Schulen vor die nicht zu unterschätzende Herausforderung, den Unterricht vorübergehend aus der Ferne zu gestalten. Aber vielleicht liegt hierin auch eine Chance: Die neuen weitreichenden Möglichkeiten digitaler Bildung – auch im dezentralen Lernen mit Online-Materialien, werden häufig kaum gekannt oder ausgeschöpft. Die März-Ausgabe des Schulnewsletters greift diese aktuelle Situation auf. Für die politische Bildung wird versucht, besonders geeignete Materialien und Artikel zusammenzustellen, die in dieser beispiellosen Phase eingesetzt werden könnten. Weiter...

Leeres Klassenzimmer mit Stühlen auf den Tischen

werkstatt.bpb.de-Podcast: Digitales Lehrtagebuch – Lagebesprechung zum digitalen Unterricht ohne Schule

Die Schulen sind zu, die Klassenzimmer leer – und trotzdem findet Unterricht statt. Wir geben regelmäßig einen kleinen, ganz persönlichen Einblick in den Alltag zweier Lehrkräfte und sprechen darüber, wie sie Unterricht in Zeiten der Schulschließung meistern – mehr oder weniger digital, mit allen Herausforderungen und (Un-)Möglichkeiten. Den Anfang macht in Folge 1 die Lehrerin Nina Toller.

Mehr lesen

kinofenster.de

Das filmpädagogische Online-Portal der Bundeszentrale für politische Bildung versammelt Materialien wie Filmbesprechungen, Interviews, Hintergrundtexte und Unterrichtsmaterialien zu aktuellen Kinofilmen für Eltern und Pädagogen/-innen. In den nächsten Wochen wird der Fokus auf Filmklassiker, TV-Premieren und Streamingangeboten liegen. Zudem haben Heranwachsende und Kinder die Möglichkeit Filmanalyse in Videoformat kennenzulernen oder direkt auf der Website Kurzfilme zu sehen.
https://www.kinofenster.de/themen-dossiers/alle-themendossiers/dossier-kurzfilme-fuer-kinder/
https://www.kinofenster.de/filme/archiv-film-des-monats/kf1904/kf1904-supa-modo-hg1-videoanalyse-fantasie-und-wirklichkeit/

Fluter: Sieben Links, die viral gehen sollten

Ein Song übers Absagen, ein Podcast mit einem virtuosen Virologen und eine Fotostrecke über die Schönheit leerer Orte: die fluter.de-Empfehlungen zum Coronavirus, die einen altersgerechten Zugang zu der Thematik ermöglichen.
https://www.fluter.de/gut-informiert-durch-den-coronavirus

Ab Donnerstag täglich von 11 bis 11:45 Uhr: Die Politikstunde.

Deine tägliche Dosis Politik – die Politikstunde

Ab Mittwoch, 18.3.2020 organisiert die bpb eine virtuelle "Politikstunde" auf www.bpb.de/politikstunde sowie auf Facebook und Youtube (www.youtube.com/bpbtv). Für alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe und natürlich alle Interessierten. Unser Ziel für die kommenden Wochen, in denen alle Bürgerinnen und Bürger wegen des Corona-Virus´ zu Hause bleiben müssen: mehr Politik, Gesellschafts- und Wirtschaftswissen vermitteln! Sich einmal mit Themen beschäftigen, die sonst oft zu kurz kommen. Und wir bringen sie nach Hause auf die Rechner und Smartphones! Eingeladen haben wir bekannte Politikvermittler wie "Mr. Wissen to go" (Donnerstag) und Lehrerinnen und Lehrer aus dem gesamten Bundesgebiet. Das Politikvermittlungsangebot steht immer ab 11:00 Uhr des jeweiligen Tages bereit, dauert 45 Minuten und kann jederzeit nochmals nachgesehen werden. Und auf bpb.de stellen wir Lehrmaterialien und Informationen zur Vertiefung bereit. Weiter...

Smartphone und Schriftzug "Deine tägliche Dosis Politik"

Infokanal für Messenger: Deine tägliche Dosis Politik

Von Montag bis Freitag erhalten Schülerinnen und Schüler hierüber jeden Morgen kurze Erklärtexte zu Begriffen aus Politik und Geschichte, Hinweise auf interessante bpb-Angebote und Hintergrundinfos zu aktuellen Themen und Debatten. Nötig ist entweder der Messenger-Dienst Telegram oder Notify. Die aktuelle Situation mit drohenden Ausgangssperren scheint ein besonders geeigneter Moment zu sein, um diese Möglichkeit des politischen Lernens mit der Klasse auszuprobieren.

Mehr lesen

eurotopics: Der tägliche Blick in Europas Presse

Das Portal eurotopics könnte sich besonders eignen, um die mediale Beschäftigung mit der momentanen Krise untersuchen zu lassen bzw. mit ihr zu arbeiten. So gibt es Gegenüberstellungen von Kommentaren in diversen Medien zu aktuellen kontroversen Fragestellungen, wie z.B. zur Frage, ob Urnengänge auch während der Corona-Pandemie stattfinden sollen.
https://www.eurotopics.net/de/237058/waehlen-trotz-pandemie#

Hard Drive.

Digitale Tools und Technik im Bildungsalltag

In diesem Themenschwerpunkt werden digitale Werkzeuge und konkrete Tools vorgestellt, die sich im Bildungsbereich sinnvoll einsetzen lassen, es werden Alternativen untersucht, Chancen identifiziert und Risiken betrachtet. Einige dieser Beispiele könnten sich auch für den vorübergehenden Unterricht aus der Ferne eignen.

Mehr lesen

Martin Cathrae/flickr/bearbeitet

Spielend lernen

Diese Übersichtsseite behandelt den Einsatz von Spielen in der politischen Bildung. Dazu gibt es nicht nur Hintergrundartikel, sondern auch konkrete Beispiele, die auch von den Lernenden zuhause sinnvoll genutzt werden können. Beispielsweise kann mit dem Spiel "Keep Cool mobil" der Klimawandel spielerisch auf dem Tablet behandelt und die Folgen der globalen Klimapolitik per Mausklick erfahrbar gemacht werden.

Mehr lesen

Foto des Rappers Credibil, zwischen Sitzen in einem Konzertraum sitzend

Forschen mit GrafStat: Wie bin ich geworden, wer ich bin?

Im Projekt "Wie bin ich geworden, wer ich bin?" können Schülerinnen und Schüler selbst sozialwissenschaftlich tätig werden und mit Hilfe des Programms "GrafStat" auch außerhalb des Unterrichts im Klassenzimmer Daten erheben, Umfragen erstellen und auswerten und so den Einfluss sozialer, gesellschaftlicher und geschichtlicher Ereignisse auf Lebensverläufe untersuchen. Ein Interview mit dem Entwickler und Erfahrungsberichte von Lehrenden geben didaktische Hintergrundinformationen.

Mehr lesen

Refugee Eleven

Crossmediales Bildungsprojekt: Refugee Eleven

Refugee Eleven ist eine elfteilige Webvideo-Serie: Junge geflüchtete Amateurfußballer der Mannschaft "Refugee11" begegnen zehn Profifußballern und einer Profifußballerin, die selbst Fluchterfahrungen haben. Ein begleitendes Lehr- und Aktionsheft, das auch zum Download bereitsteht, regt zur Auseinandersetzung mit den Ursachen, Erfahrungen und Folgen von Flucht an. Hierzu finden sich ebenfalls Interviews und Erfahrungsberichte.

Mehr lesen

Jugendopposition in der DDR

Für das Thema DDR bietet sich die Nutzung der Seite www.jugendopposition.de an. Hier werden die wichtigsten Aspekte der der Protestbewegung und des Mauerfalls aus Sicht von Jugendlichen aufgearbeitet. Lernende können im Selbststudium mithilfe der Seite didaktische Materialien und Arbeitsblätter bearbeiten.
https://www.jugendopposition.de/material/142198/didaktisches-material

Hanisauland: 10 Internet-Tipps für dich

Auch die Grundschulkinder sind von der Corona Krise betroffen und haben wahrscheinlich die ein oder andere Aufgabe über das Netz zu erledigen – oder nutzen es verstärkt in der kommenden Zeit: Mit diesem Angebot können die jüngeren Schülerinnen und Schüler spielerisch zehn wichtige Tipps im Umgang mit dem Internet kennenlernen.
https://www.hanisauland.de/flash/flash/spiel-internettipps.html

Mediathek

Teaser Erklärfilme

Mediathek: Erklärfilme

Eine beliebte Möglichkeit frontale Instruktionsphasen aus dem klassischen Unterricht zu ersetzen bietet der Einsatz von kurzen Erklärfilmen. Ein Überblick über das Angebot der bpb hierzu:

Mehr lesen

Teaserbild Film-Highlights

Mediathek: Film-Highlights

Längere Filme in der schulischen politischen Bildung bringen ein großes Potenzial mit sich, um Lernenden ein komplexeres Thema eindrucksvoll nahe zu bringen. Die hierbei oft auftretende Zeit Problematik könnte angesichts der Schulschließungen vernachlässigbar sein. Hier findet sich eine Auswahl an besonderen Filmen aus der bpb-Mediathek. Darunter sind spannende Dokumentarfilme und abendfüllende Langzeitdokumentationen ebenso wie kürzere, ursprünglich für das Fernsehen produzierte Stücke oder Spielfilme.

Mehr lesen

Im Praxistest

Fluter: Streit: Darf man noch Michael Jackson hören?

Oder etwas altersgerechter: Darf man noch Filme mit Kevin Spacey schauen? Hier streiten zwei Autoren über die Trennung von Künstler und Werk. In der Reihe "Streit" des Fluters finden sich zahlreiche weitere kontrovers diskutierte Fragestellungen. In der Rezension werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie hiermit auch außerhalb des Klassenzimmers sinnvoll gearbeitet werden kann.
https://www.fluter.de/trennung-k%C3%BCnstler-werk-pro-contra

Zur Rezension: Fluter – Streit: Darf man noch Michael Jackson hören?
http://www.bpb.de/306652

Shop durchsuchen

"Schon wieder Stillarbeit?!" - Die Methodentipps der bpb zeigen Ihnen, was sonst noch alles geht! Gerahmt von didaktischer Literatur finden Sie hier didaktisches Handwerkzeug zur Gestaltung von ansprechendem und nachhaltigem Unterricht.

Mehr lesen

Nun schon im 49. Jahr startet nach den Sommerferien der Schülerwettbewerb der bpb. Wie immer bietet er eine bunte Themenpalette und von Profis entwickelte Projektvorschläge. Er wendet sich an die Klassen 4 bis 12 aller Schulformen. Mit Beiträgen aus zuletzt 25 Teilnehmerländern ist er international!

Mehr lesen