Marina

Ein Kurzdokumentarfilm von werkgruppe2

von: werkgruppe2

Die fiktive Pflegerin Marina berichtet von ihrem Alltag als Care-Arbeiterin in einem deutschen Privathaushalt – sie spricht über den Zwiespalt, fern der eigenen Familie lebensnotwendige, emotionale Arbeit zu leisten und über die schwierigen Arbeitsbedingungen osteuropäischer Pflegekräfte in Deutschland.

Inhalt

Für den Kurzdokumentarfilm hat Regisseurin Julia Roesler gemeinsam mit Silke Merzhäuser die Aussagen mehrerer rumänischer Pflegekräfte in Deutschland gesammelt, um auf deren prekäre Arbeitsbedingungen aufmerksam zu machen. Auszüge aus verschiedenen Interviews wurden anschließend zu einem Erzählmonolog einer fiktiven 40-jährigen Frau namens Marina zusammengefasst. Gespielt wird sie von der deutschsprachigen rumänischen Schauspielerin Gina Călinoiu.

Mit großer Ruhe und fokussiert auf seine Protagonistin entwickelt der Film eine große atmosphärische Dichte und Kraft. Er zeigt Emotion, ohne emotional inszenieren zu müssen. Und er macht durch seine starken Aussagen deutlich, wie wichtig, anstrengend und teilweise auch demütigend die Arbeit osteuropäischer Care-Arbeiterinnen in Deutschland ist.

Die werkgruppe2 arbeitet seit mehr als zehn Jahren als freies Kollektiv an dokumentarischen Theater- und Filmprojekten. Sie besteht aus der Regisseurin Julia Roesler, der Musikerin und Komponistin Insa Rudolph, der Videografin Isabel Robson und der Dramaturgin Silke Merzhäuser.

Weitere Informationen

  • Besetzung: Gina Călinoiu, Gerd Peiser, Lara Guzman Zevallos

  • Drehbuch: Silke Merzhäuser, Julia Roesler

  • Regie: Julia Roesler

  • Produzentin: Silke Merzhäuser

  • Kamera: Isabel Robson

  • Ton: Ansgar Frerich

  • Schnitt: Isabel Robson

  • Musik: Insa Rudolph

  • Szenenbild: Lea Dietrich

  • Förderung: Nordmedia

  • Produktion: 2018

  • Spieldauer: 00:27:51

 
© 2018 werkgruppe2
Oma mit Baby
Dossier zum Thema

Care-Arbeit

Care-Arbeit oder Sorgearbeit beschreibt die Tätigkeiten des Sorgens und Sichkümmerns. Bislang wurden diese Arbeiten überwiegend von Frauen geleistet, oft als unbezahlte Hausarbeit. Mit dem Wandel der Geschlechterordnung werden auch Hausarbeit,...

Eine Frau benutzt einen Notrufknopf, den sie am Handgelenk trägt.
APuZ 33-34/2019

Pflege

Zurzeit gibt es eine breite Debatte um einen "Pflegenotstand" in Deutschland. Das liegt am erheblich gestiegenen Problemdruck und an den vielen Stimmen aus dem häuslichen, ambulanten wie (teil-)stationären Pflegebereich, die auf Missstände...

Demografischer Wandel
Dossier zum Thema

Demografischer Wandel

Zu- und Auswanderung, Geburtenrate, Sterblichkeit - die sind die drei zentralen Faktoren für die demografische Entwicklung. Der demografische Wandel wird unsere Gesellschaft spürbar verändern - ob auf Kommunal-, Landes- oder Bundesebene, im...

Weitere Medien zum Thema

We Will Survive

We Will Survive

Ein Kurzdokumentarfilm von Nele Dehnenkamp

Das Julie-Roger-Haus ist kein gewöhnliches Altenheim. Die in Deutschland einzigartige Pflegeeinrichtung will Seniorinnen und Senioren jeder sexuellen Orientierung ein Zuhause im hohen Alter bieten. Der dokumentarische Kurzfilm beobachtet den...

Jetzt ansehen