Meine Merkliste Geteilte Merkliste

José van Dijck: Europa und Plattform-Gesellschaften

José van Dijck: Europa und Plattform-Gesellschaften Beitrag zur Redenreihe "Making sense of the digital society"

Der Vortrag konzentriert sich auf die Position der europäischen (privaten und öffentlichen) Interessen gegenüber den Interessen eines in den USA ansässigen Online-Ökosystems, das von einer Handvoll High-Tech-Unternehmen betrieben wird. Im Mittelpunkt des Booms der Online-Medienbranche steht der Kampf um die Informationskontrolle: Wem gehören die Daten, die durch soziale Online-Aktivitäten generiert werden? Wer ist dafür verantwortlich, öffentliche Werte in einer Online-Welt zu verankern? Insbesondere im europäischen Kontext können Regierungen und zivilgesellschaftliche Organisationen proaktiv an der Verhandlung öffentlicher Werte im Namen der Bürger und Verbraucher mitwirken.

Mehr Informationen

  • Kamera & Schnitt: Kooperative Berlin

  • Spieldauer: 42 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung, Humbold Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG)

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht.