Meine Merkliste

Rasmus Kleis Nielsen: The power of platforms and how publishers adapt

Rasmus Kleis Nielsen: The power of platforms and how publishers adapt Beitrag zur Redenreihe "Making sense of the digital society"

von: Rasmus Kleis Nielsen

In diesem Vortrag wird Rasmus Kleis Nielsen die Geschichte der ersten zwanzig Jahre der Beziehungen zwischen Plattformen und Verlagen Revue passieren lassen, um die zugrunde liegenden Dynamiken zu identifizieren, die die Entwicklung unserer digitalen Gesellschaft geprägt haben und für die kommenden Jahre prägen werden.

Inhalt

Heute verfolgen mehr Menschen die Nachrichten über Plattformen wie Facebook und Google als über jedes anderes Medium. Mehr Menschen informieren sich über kleinere Plattformen wie Twitter, nur noch die größten Verlage erreichen ihr Publikum. Die meisten Nachrichteninhalte werden nach wie vor von professionellen JournalistInnen produziert. Aber die Art und Weise, wie wir die Inhalte aufnehmen und verbreiten, verändert sich rapide. Aber wer entscheidet, was angezeigt wird und was nicht? Und wer profitiert von unserem Verhalten? All dies geht einher mit der zunehmenden Nutzung von Suchmaschinen und Social Media.

Die zentrale These von Rasmus Kleis Nielsen ist, dass nicht nur die Plattform-Technologien, sondern vor allem die Art und Weise, wie Verlage die großen Plattformen für ihre Zwecke genutzt haben, dazu beiträgt, dass sie selbst sowie wir zunehmend von zentralisierten Plattformen profitieren und abhängig sind.

Mehr Informationen

  • Christian Katzenbach (HIIG, Begrüßung)

  • Tobi Müller (Moderator)

  • Rasmus Kleis Nielsen

  • Kamera & Schnitt: Kooperative Berlin

  • Produktion: 16.12.2019

  • Spieldauer: 108 Min.

  • hrsg. von: bpb, HIIG

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-SA 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland" veröffentlicht. Autor/-in: Rasmus Kleis Nielsen für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 DE und des/der Autors/-in teilen.