Meine Merkliste

Hamid aus Eritrea

Hamid aus Eritrea aus der Reihe: Zuflucht gesucht - Seeking Refuge

von: Andy Glynne

In diesem Animationsfilm erzählt Hamid seine Geschichte. Als Zehnjähriger verlässt er gemeinsam mit seiner Mutter sein Heimatland Eritrea, um dem Grenzkrieg zwischen Eritrea und Äthiopien zu entkommen. Den Vater müssen sie zurücklassen, da er „Geheimnisträger“ ist. Nach vielen Strapazen gelingt Mutter und Sohn die Flucht nach Europa, doch es fällt ihnen schwer, in der Fremde Anschluss zu finden. Eines Tages erfahren sie, dass Hamids Vater tot ist.

Inhalt

Was bewegt Menschen zur Flucht? Wie erleben Flüchtlingskinder den Verlust von Freunden oder Verwandten und das Ankommen in der fremden neuen Heimat? In der Reihe "Zuflucht gesucht" schildern fünf Flüchtlingskinder aus aller Welt ihre Geschichten: Ali aus Afghanistan, Juliane aus Simbabwe, Navid aus Iran, Rachel aus Zentralasien und Hamid aus Eritrea. Sie erzählen von ihrer Flucht aus ihrer Heimat, von ihren Ängsten und Sorgen, von ihren Träumen und Hoffnungen. Die Erzählperspektive und die einfache Sprache ermöglichen auch jüngeren Schülerinnen und Schülern Zugang zu den Themen Flucht, Asyl und Vertreibung.

Mehr Informationen

  • Sprecher: David Kunze

  • Animation: Salvador Maldonado, Tom Senior, Jonathan Topf, Karl Hammond

  • Musik und Soundeffekte: Alexander Parsons

  • Deutsche Bearbeitung: Dirk Bublies

  • Redaktion: Daniela Hindemith

  • Produktion: 2013

  • Spieldauer: 4 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

© 2013 Mosaic Films / SWR

Dossier zur Thematik

Zuflucht gesucht - Seeking Refuge

Hamid aus Eritrea

Als Zehnjähriger verlässt Hamid mit seiner Mutter sein Heimatland Eritrea. Nach vielen Strapazen gelingt Mutter und Sohn die Flucht nach Europa. In der Fremde Anschluss zu finden fällt ihnen schwer.