Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Up to East | bpb.de

Up to East Nach den Wahlen in Polen

von: Bundeszentrale für politische Bildung

In der Reihe Up to East analysieren Expert:innen aus Wissenschaft und Medien die Hintergründe politischer, gesellschaftlicher und kultureller Entwicklungen/Ereignisse in Mittel-, Ost- und Südosteuropa.

Inhalt

Im Rahmen der Reihe Up to East geht es in diesem Videointerview um die Situation in Polen unmittelbar nach den Parlamentswahlen vom 15. Oktober 2023. Die nationalkonservative Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) wurde zwar stärkste Kraft, hat jedoch die absolute Mehrheit im Parlament verloren und konnte keinen Koalitionspartner finden. Doch was sagt uns dieses Wahlergebnis? Unser Gast Joanna Maria Stolarek, Leiterin der Heinrich-Böll-Stiftung Warschau, spricht im Interview über mögliche Ursachen für das Wahlergebnis und beleuchtet die Rolle der Partei „Der Dritte Weg“. Außerdem werden mögliche Entwicklungen des polnischen Rechtsstaats, der deutsch-polnischen und der polnisch-ukrainischen Beziehungen thematisiert.

Mehr Informationen

  • Produktion: 19.10.2023

  • Spieldauer: 8 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-SA 4.0 - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Bundeszentrale für politische Bildung für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-SA 4.0 und des/der Autors/-in teilen.
Sie wollen einen Inhalt von bpb.de nutzen?