Wohngeld

Platzhalter Lexikon W grauPlatzhalter Lexikon W grau (© Stefan Eling)

Zuschuss zur Miete

Familien und Einzelpersonen können in Deutschland vom Staat Wohngeld bekommen. Das Wohngeld wird als Zuschuss zur Miete oder zu den Wohnungskosten gezahlt. Auf Wohngeld haben die Berechtigten einen Rechtsanspruch. Für den Bezug von Wohngeld gibt es klare Voraussetzungen.

Voraussetzungen

Diese sind im Sozialgesetzbuch festgelegt. Zunächst muss man einen Antrag auf Wohngeld stellen. Ob ein Antrag genehmigt wird und wie viel Wohngeld man erhält, hängt zum Beispiel von der Höhe des Familieneinkommens ab und ob damit die Miete bezahlt werden kann. Die Anzahl der Familienmitglieder im Haushalt spielt auch eine Rolle. Wichtig ist zudem, wie viel Miete man zahlen muss.

Viele Menschen haben etwas vom Wohngeld

Insgesamt wurden in der Bundesrepublik Deutschland 2018 fast 600.000 Haushalte mit Wohngeld unterstützt. Im Durchschnitt erhielten sie etwas über 150 Euro Wohngeld pro Monat. Übrigens: Es ist für Schüler und Studenten viel schwieriger als für andere, Wohngeld zu bekommen. Das gilt besonders dann, wenn bei den Eltern zu Hause noch genügend Platz ist.


Quelle: Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon von www.hanisauland.de, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2021.



Lexika-Suche

Online-Angebot

Wir waren so frei - im Unterricht

Umbruchszeit 1989/1990 - hier finden Sie Unterrichtsmaterialien zu privaten Filmen, Fotos und Erinnerungen jenseits der offiziellen Berichterstattung mit umfangreichen Arbeits- und Informationsmaterialien für den Online- und Offline-Unterricht.

Mehr lesen auf unterricht.wir-waren-so-frei.de