30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

26.3.2012

Relaunch von bpb.de

Visueller, mit einer verbesserten Navigation und neuen Features / Am Montag startet die neue Website der Bundeszentrale für politische Bildung / www.bpb.de

In diesem Jahr feiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ihren 60igsten Geburtstag. Seit vielen Jahren setzt die bundesweit aktive Bildungseinrichtung verstärkt auf multimediale Angebote – mit Erfolg, wie die Nutzungszahlen zeigen: 6,7 Millionen Nutzer des Wahl-O-Mat bei der letzten Bundestagswahl, über 100.000 Downloads der digita-preisgekrönten Berliner Mauer-App, 16 Millionen Besucher im vergangenen Jahr auf www.bpb.de. Rund zehn Jahre nach dem letzten Relaunch präsentiert sich ab Montag, den 26. März 2012, die Website www.bpb.de in einem gründlich überarbeitetem Erscheinungsbild.

Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politischen Bildung, fasst die Neuerungen zusammen: „Die neue bpb-Seite ermöglicht einen visuelleren Zugang zu allen wichtigen Fragen von Politik, Geschichte, Wirtschaft und Gesellschaft. Mit einer verbesserten Navigation und neuen Features.“

Nahezu alle Inhalte, Themendossiers, Infografiken und Multimediaangebote wurden von der Vorgängerseite übernommen und neu arrangiert. Die Navigation erfolgt nunmehr horizontal. Themen sind leichter über die Startseite anzusteuern. Im Bereich „Nachschlagen“ liefern rund 7.300 Lexikonartikel Definitionen zu zentralen Bergriffen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Zahlreiche Gesetzestexte – vom Grundgesetz bis zum Vertrag über die Europäischen Union - sind online verfügbar. Zudem wurde die bpb-Mediathek mit mehr als 700 Videos und Audiodateien zu politischen und zeithistorischen Themen auf bpb.de integriert. Inhalte können per Twitter, Facebook oder Google+ weiterempfohlen werden.

Mit dem Bereich „Dialog“ öffnet sich bpb.de zudem für den Austausch mit den Besuchern der Website. Künftig sollen hier Diskussionen stattfinden, Veranstaltungen der bpb online begleitet und neue Formate der politischen Bildung entwickelt werden.

Auch der Zugang zu den Printmedien der bpb wurde vereinfacht. So erlaubt der „Blick ins Buch“ Nutzern eine Leseprobe von Büchern, Heften und DVDs, die man dann im neu gestalten Shop online bestellen kann. Die Veranstaltungen der bpb und die ihrer rund 400 Trägereinrichtungen sind im neuen Angebot leichter zu finden. Eine interaktive Karte zeigt den Nutzern deutschlandweit die Orte der nächstgelegenen Veranstaltungen, zudem kann man nach Themen und Zielgruppen suchen.

Ebenfalls neu ist die Rubrik „Lernen“, das Angebot für Multiplikatoren der politischen Bildung. Hier finden sich neben fertigen Arbeitsheften und Unterrichtsentwürfen eine Vielzahl an Grundlagentexten, Quizzen oder multimedialen Inhalten für die außerschulische politische Bildungsarbeit und den Unterricht. Sortiert nach Themen, Zielgruppen, Formaten oder Jahrestagen. Darüber hinaus können sich Lehrende gebündelt über Methoden und Didaktik der politischen Bildung informieren.

Die Berliner Medienagentur „Freshmilk“ hat das Design der neuen Website erstellt, technisch realisiert wurde sie von der Bonner Agentur Glamus, redaktionell wurde der Relaunch von der Internetagentur 3pc unterstützt. Sie basiert auf dem Content-Management-System „Drupal“ - einer Open Source Lösung, die ständig weiterentwickelt wird und die Anpassung der Website an neue Erfordernisse und Trends ermöglicht.

Pressemitteilung Relaunch PDF

Pressekontakt


Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media