Pressekonferenz Wahl-O-Mat

9.11.2012

Filmpreis GROSSE KLAPPE geht an Shaheen Dill-Riaz

Preisverleihung bei doxs!: Der Regisseur Shaheen Dill-Riaz gewinnt mit seinem Festivalbeitrag „Der Vorführer“ den diesjährigen Preis für politischen Kinder- und Jugenddokumentarfilm.

Die Juroren vergaben den von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb gestifteten Preis 'GROSSE KLAPPE' an den in Berlin lebenden Dokumentarfilmer Shaheen Dill-Riaz für seine Produktion „Der Vorführer“ (D 2012) aus der Reihe „Fremde Kinder“ (ZDF/3sat). Der 1969 in Dhaka geborene Regisseur erzählt darin die Geschichte des 10-jährigen Rakib, der in Bangladesch trotz schwieriger Lebensumstände mit seiner Hoffnung und seiner Leidenschaft für das Kino den Alltag meistert.

Die mit 3.500 Euro dotierte Auszeichnung GROSSE KLAPPE wird 2012 zum zweiten Mal vergeben für dokumentarisches Arbeiten mit und für Kinder und Jugendliche. Ausgezeichnet wird ein Werk, das im besonderen Maße politische sowie ästhetische Fragen in den Fokus nimmt und die Auseinandersetzung mit Dokumentarfilm fördert.

Die zehnköpfige Jugendjury begründete ihre Entscheidung mit der ästhetischen Qualität des Films, „der einen facettenreichen Einblick in eine andere Welt erlaubt, ohne dabei zu beschönigen. Der Film gibt dem Protagonisten eine Stimme und vermittelt damit nah und persönlich die ihn umgebenden familiären und sozialen Konflikte.“ Eine lobende Erwähnung geht an die Produktion „Kwa Heri Mandima“ (CH 2010) von Robert-Jan Lacombe, für deren überzeugendes Zusammenspiel von filmischer Form und Inhalt.

Im Rahmen der Preisvergabe der GROSSEN KLAPPE im Duisburger Filmforum standen wieder prominente Unterstützer des doxs!-Festivals mit auf der Bühne. Preispatin Yasemin Şamdereli, Filmregisseurin und Drehbuchautorin („Almanya – Willkommen in Deutschland“), und Thomas Krüger, Präsident der bpb, bedankten sich bei den Jugendlichen für ihre intensive Juryarbeit und überreichten Dill-Riaz die GROSSE KLAPPE.

Thomas Krüger sagte, „die Jury prämiert einen Film, dem es eindrücklich gelingt, soziale und politische Themen zu verhandeln. Kinderarmut, familiäre Konflikte und deren Bewältigung sind eben auch für junge Menschen in Deutschland von brisanter Relevanz. Wir freuen uns daher, dass dieser nun ausgezeichnete Dokumentarfilm einem noch breiteren jungen Publikum zur Verfügung stehen wird“.

Mit der Prämierung ist erneut der Ankauf der Rechte für die nichtgewerbliche Bildungsarbeit verbunden: Der Preispartner der GROSSEN KLAPPE, 'Methode Film', wird die Produktion „Der Vorführer“ mit zusätzlichem pädagogischen Begleitmaterial aufbereiten und für den Unterrichtseinsatz auf DVD herausbringen.

Die GROSSE KLAPPE wird im Rahmen des Kinder- und Jugenddokumentarfilmfestivals doxs! vergeben. doxs! ist die Kinder- und Jugendsektion der Duisburger Filmwoche. Die ausführliche Jurybegründung und druckfähiges Bildmaterial der Preisverleihung und des Preisträgers stehen unter www.do-xs.de/presse.htmlzum Download bereit.

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de
www.bpb.de/presse

PDF-Icon Pressemitteilung als PDF


bpb:magazin 2/2019
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2019

Der EC 173 fährt durch vier Länder der Europäischen Union - von Hamburg bis Budapest. Wie tickt Europa auf dieser Strecke, einer Reise vom Westen in den Osten, aber auch vom Norden in den Süden? Was wir auf der Strecke erlebt haben und viele weitere Geschichten finden Sie im neuen bpb:magazin. Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media