30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

27.3.2013

Themenraum: Arm & Reich

Ein Projekt der Zentral- und Landesbibliothek Berlin in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung vom 4. April bis 2. Mai 2013

Anfang März ist der Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung veröffentlicht worden. Aus diesem Anlass bietet der Themenraum „Arm & Reich“ in der Amerika-Gedenkbibliothek Analysen, Definitionen, nationale und internationale Berichte und informiert über aktuelle Statistiken von Armut und Reichtum. Dazu gibt es Literatur zur Lebenswirklichkeit einzelner Bevölkerungsgruppen in Deutschland, die von wachsender Armut betroffen sind.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf Berlin. Im Themenraum finden sich auch Medien zu Reichtum in Berlin gestern und heute, aber auch zur aktuellen Wohnungsnot und zu Gentrifizierung. Die Entwicklung der Mietpreissituation und die damit in Zusammenhang stehenden Folgen der sozialen Verdrängung bewegen die Berliner und Berlinerinnen derzeit ganz besonders. Neueste Übersichten zur unterschiedlichen Einkommensverteilung in den Berliner Bezirken verdeutlichen den allmählichen Schwund der Mittelschicht und den Prozess des sozialen Auseinanderdriftens der Gesellschaft in „Arm und Reich“.

Aktuelle politische und gesellschaftliche Fragen und diskutierte Kulturthemen stehen im Zentrum des Projekts „Themenraum“ der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) und der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Allmonatlich bündelt die ZLB das Wissen der ganzen Bibliothek zu einem Thema. Angereichert mit digitalen Angeboten, interaktiven Apps und aktuellen Publikationen der bpb bietet das interdisziplinäre Medienangebot des Themenraums gleichzeitig schnellen Zugriff und vertiefte Informationen.

Themenraum

Arm & Reich
4.4. – 2.5.2013
Amerika-Gedenkbibliothek der ZLB
Blücherplatz 1
10961 Berlin
Öffnungszeiten: Mo – Fr 10.00 – 20.00 Uhr, Sa 10.00 – 19.00 Uhr

Eintritt frei

PDF-Icon Pressemitteilung

Pressekontakt ZLB:

Anna Jacobi
Pressesprecherin
Zentral- und Landesbibliothek
Postfach 610179
10922 Berlin
Tel +49 30 90226-598
Mobil +49 162 8470299
jacobi@zlb.de
www.zlb.de

Pressekontakt bpb

Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de
www.bpb.de/presse


bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media