Pressekonferenz Wahl-O-Mat

26.6.2013

Buenos Aires – Berlin. Erinnerung, Krise, künstlerische Intervention

Tagung der Reihe METRO am 27. Juni 2013 in Berlin

Buenos Aires und Berlin bieten vielfältige Räume für künstlerische Auseinandersetzungen sowie ästhetische und gesellschaftspolitische Aushandlungsprozesse, die Fragen nach Erinnerung, Repräsentation und Teilhabe verhandeln.

Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Grenzräume der beiden Metropolen entlang bestimmter Schwerpunkte sind das Thema der Tagung „Buenos Aires – Berlin. Erinnerung, Krise, künstlerische Intervention“ am 27. Juni 2013 in Berlin. Dabei werden sowohl internationale als auch interdisziplinäre Aspekte berücksichtigt.

Zum Auftakt hält Dr. Max Welch-Guerra, Professor für Raumplanung und Raumforschung, Bauhaus-Universität Weimar, eine Keynote Lecture zum Thema „Buenos Aires – Berlin – Zeichen des 20. Jahrhunderts”. Im Anschluss folgen konsekutive Workshops und ein Filmscreening von "Ciudades Paralelas/Parallel Cities". Abgerundet wird dir Tagung durch ein künstlerisches Begleitprogramm.

Die Beiträge und die Diskussionen werden simultan (spanisch-deutsch) gedolmetscht.

Die Tagung ist Teil der Veranstaltungsreihe METRO der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb.

Anmeldung und weitere Information unter www.bpb.de/buenos-aires-berlin

Pressemitteilung PDF-Icon als pdf

Pressekontakt bpb


Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de
www.bpb.de/presse


Zur Bundestagswahl hat die bpb eine überparteiliche Kommunikationskampagne gestartet, um die Menschen zum (informierten) Wählen gehen anzuregen. Hier finden Sie kostenlose Füllanzeigen zum herunterladen.

Mehr lesen

Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Das Cover des neuen bpb:magazins
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2021

Im neuen bpb:magazin geht es um die Bundestagswahl 2021. Wir laden die Leserinnen und Leser ein, ihren politischen Standpunkt zu reflektieren und sich durch das Heft zu "spielen". Zudem bietet das Magazin eine Übersicht aktueller Angebote der bpb.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media