30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

22.10.2013

Viel Wissen für 1 Euro

Die Bundeszentrale für politische Bildung räumt ihr Lager im Bonner Medienzentrum / Literatur zum Semesterstart zum Schnäppchenpreis


Das Wintersemester läuft seit einer Woche. Der Stundenplan steht. Die Schwerpunktthemen für die kommenden sechs Monate sind klar. Jetzt wäre die Möglichkeit, sich endlich mal frühzeitig Literatur zu beschaffen. Entspannte Klausurvorbereitung ohne Stress? Das notwendige Buch für die Referatsausarbeitung ohne Wartezeit?

Pünktlich zum Semesterstart räumt die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ihr Lager im Bonner Medienzentrum an der Adenauerallee 86 auf. Standardwerke, Begleitliteratur, Diskussionsgrundlagen zu Themen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt, Bildung und Kultur sind für 1 Euro zu bekommen. Wer früh kommt, hat die größte Auswahl. Zudem gibt es einiges zu gewinnen.

Der Lagerverkauf findet statt am:
Mittwoch und Donnerstag, 09.00-18.00 Uhr
Freitag, 09.00-15.00 Uhr

Vor Ort gleich noch das Jugendmagazin fluter (www.bpb.de/fluter), die Informationen zur politischen Bildung (www.bpb.de/informationen-zur-politischen-bildung) und das bpb:magazin (www.bpb.de/138527) kostenlos im Abo bestellen oder die aktuellste Ausgabe von Aus Politik und Zeitgeschichte (www.bpb.de/apuz) mitnehmen. Damit ist die Wissensversorgung für das Wintersemester 2013/2014 gesichert.
Die Aufgabe der Bundeszentrale für politische Bildung ist es, Verständnis für politische Sachverhalte zu fördern, das demokratische Bewusstsein zu festigen und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit zu stärken. Um ihren Auftrag zu erfüllen, nutzt die bpb verschiedenste Kanäle, um unterschiedliche Zielgruppen zu erreichen.

Bücher, Zeitschriften, Unterrichtsmaterialien, Landkarten und vieles mehr können zu jeder Zeit im Onlineshop auf www.bpb.de/shop bestellt werden.

PDF-Icon Pressemitteilung als PDF.


Pressekontakt bpb:

Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel: +49 (0)228 99515-200
presse@bpb.de
»www.bpb.de/presse«


bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media