Pressekonferenz Wahl-O-Mat

20.8.2014

Wahl-O-Mat zur Thüringer Landtagswahl

Bundeszentrale für politische Bildung und Landeszentrale für politische Bildung Thüringen präsentieren Wahl-O-Mat / Pressekonferenz zum Online-Start am 21. August 2014 im Thüringer Landtag


Sehr geehrte Damen und Herren,

am 21. August 2014 geht der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Thüringen online. Er wurde von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen mit einer regionalen Jugendredaktion entwickelt. Das interaktive Online-Tool gibt mit seinen 38 Thesen einen Überblick über aktuelle Themen des Wahlkampfes und errechnet, welche der zur Wahl stehenden Parteien der eigenen politischen Position am nächsten stehen. Alle 12 Parteien, die zur Landtagswahl antreten, haben sich im Vorfeld zu den 38 Thesen der thüringischen Wahl-O-Mat-Redaktion positioniert.

Im Rahmen der Pressekonferenz testen Spitzenkandidaten und prominente Vertreter der im Landtag vertretenen Parteien den Wahl-O-Mat zum ersten Mal. Dazu laden wir Sie herzlich ein am 21. August 2014 um 11:15 Uhr, in den Thüringer Landtag, Raum F 004.

Sie selbst können ebenfalls den Wahl-O-Mat "spielen", mit den Machern ins Gespräch kommen und erste Eindrücke einfangen. Vertreter der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, der Bundeszentrale für politische Bildung und die Parteienvertreter stehen für Gespräche zur Verfügung.

Zugesagt haben bereits:

- Dr. Mario Vogt MdL, Generalsekretär der CDU Thüringen
- Susanne Hennig-Wellsow MdL, Landesvorsitzende DIE LINKE
- Heike Taubert MdL, Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit, Spitzenkandidatin der SPD
- Franka Hitzing MdL, FDP-Fraktion, Vizepräsidentin des Thüringer Landtags
- Dirk Adams MdL, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Kurzinformation zum Wahl-O-Mat:

Der Wahl-O-Mat ist ein interaktives Online-Angebot, das insbesondere Erst- und Jungwähler spielerisch für Wahlen interessieren und informieren soll. Die Nutzer können mithilfe des Wahl-O-Mat ihre eigenen Positionen zu politischen Fragen mit den Positionen der Parteien abgleichen und sehen, welche Parteien ihnen am nächsten stehen. In Deutschland wird er seit 2002 im Vorfeld von Europa-, Bundestags- und Landtagswahlen eingesetzt. Der Wahl-O-Mat hat sich zu einer festen Größe für politische Informationen im Vorfeld von Wahlen etabliert und wird von immer mehr Menschen genutzt: Vor der Bundestagswahl 2013 informierten sich 13,2 Millionen Nutzer im Wahl-O-Mat über die Programme der Parteien. Insgesamt wurde der Wahl-O-Mat im Vorfeld von Wahlen schon 43 Millionen Mal genutzt.

Weitere Presseinformationen und Material zum Download unter www.wahl-o-mat.de/presse

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Kraft
- Pressesprecher -

Presseeinladung als PDF-Icon PDF.

Pressekontakt:

Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de
www.bpb.de/presse


Wahl-O-Mat Teaser 2021
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media