Pressekonferenz Wahl-O-Mat

15.4.2015

Wahl-O-Mat zur Bürgerschaftswahl in Bremen online

Bundeszentrale für politische Bildung und Landeszentrale für politische Bildung Bremen präsentieren Wahl-O-Mat


11 Parteien, 38 Thesen und die Einladung, sich mit den Positionen der politischen Parteien in Bremen zu beschäftigen: Am 10. Mai 2015 wird in Bremen die Bürgerschaft gewählt. Pünktlich zur heißen Phase des Wahlkampfes startete am 15. April 2015 der Wahl-O-Mat Bremen 2015. Die Wähler können nun testen, welche der zur Wahl zugelassenen Parteien ihnen am nächsten stehen. Die aktuelle Version des Wahl-O-Mat zur Bürgerschaftswahl in Bremen ist ab sofort unter www.wahl-o-mat.de online.

Als Erste konnten die Spitzenkandidaten zahlreicher Parteien den Wahl-O-Mat spielen. Begleitet von den Jung- und Erstwählern der Wahl-O-Mat-Redaktion bezogen sie zu den 38 Thesen des Wahl-O-Mat Stellung.

Die Thesen des Wahl-O-Mat zur Bürgerschaftswahl wurden von Jung- und Erstwählern aus Bremen gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung Bremen, der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, Politikwissenschaftlern und Pädagogen in zwei Workshops erarbeitet. Bei der Auswahl der 38 Thesen legte die Wahl-O-Mat-Redaktion besonderen Wert auf politische Sachverhalte, die von den Parteien kontrovers behandelt werden und ein breites Spektrum der wichtigsten Wahlthemen aufgreifen.

"Der Wahl-O-Mat macht auf politische Themen aufmerksam und zeigt, welche Themen in Bremen gerade wichtig sind. Mit seiner spielerischen Herangehensweise regt er zwei Drittel der Nutzer an, sich mit Kollegen, Freunden und in der Familie über politische Fragestellungen auszutauschen", sagt Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung.

Seit 2002 ist der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung im Einsatz, um vor allem junge Wähler zu informieren und zu motivieren.Das Online-Angebot wird im Vorfeld von Europa-, Bundestags- und Landtagswahlen eingesetzt. Der Wahl-O-Mat hat sich zu einer festen Größe für politische Informationen im Vorfeld von Wahlen etabliert und wird von immer mehr Menschen genutzt: Vor der Bundestagswahl 2013 informierten sich 13,3 Millionen Nutzer im Wahl-O-Mat über die Programme der Parteien. Insgesamt wurde der Wahl-O-Mat im Vorfeld von Wahlen schon über 43 Millionen Mal genutzt.

Weitere Hintergrundinformationen zum Wahl-O-Mat unter: www.bpb.de/wahl-o-mat

Weitere Presseinformationen und Material zum Download unter: www.wahl-o-mat.de/presse

Pressemitteilung als PDF-Icon PDF.

Pressekontakt:

Bundeszentrale für politische Bildung
Miriam Vogel
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de
www.bpb.de/presse


Wahl-O-Mat Teaser 2021
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media