Pressekonferenz Wahl-O-Mat

27.1.2016

bpb zeigt Film-Highlights

Neue Auswahl in der bpb-Mediathek: Spannende Dokumentarfilme und abendfüllende Langzeitdokumentationen


In der bpb-Mediathek finden Filminteressierte ein umfangreiches Angebot verschiedener Film-Highlights. Kostenfrei können Dokumentarfilme und Klassiker ebenso wie ein Spielfilm und Langzeitdokumentationen zu historischen und politischen Themen über die bpb-Website abgerufen werden. Das Angebot wird zukünftig weiter ausgebaut.

In der Dokumentation "Im Sog der Salafisten – Paris und kein Ende" begeben sich die Filmemacher auf Spurensuche in Deutschland, Frankreich, Österreich, Großbritannien und den Irak und gewähren Einblicke in salafistische Strukturen. Islamwissenschaftler, Terrorismusexperten und Kriminologen analysieren die religiöse Bewegung ebenso wie Vertreter muslimischer Gemeinden in Österreich und Großbritannien. Die beiden Dokumentarfilme "Neukölln Unlimited" und "Gangsterläufer" skizzieren Lebenswelten von Jugendlichen in Berlin aus verschiedenen Blickwinkeln und beschäftigen sich mit Bleiberecht, Integration und Jugendkultur.

In der Kategorie Filmklassiker begleitet die Langzeitdokumentation "Kinder von Golzow" in Einzelporträts Jugendliche vor und nach der deutschen Wiedervereinigung. Der Kurzfilm "Radfahrer" kontrastiert Schwarz-Weiß-Bilder des Fotografen Harald Hauswald mit eingesprochenen Textauszügen aus dessen Stasi-Akte.

Neben den Film-Highlights bietet die Mediathek der Bundeszentrale für politische Bildung ein breites Angebot an weiteren Audio- und Videoinhalten – vom Interview über Reden und Veranstaltungsdokumentationen bis hin zu Animationsfilmen stehen dort über 1.000 Inhalte zur Verfügung.

Die Highlights des Filmangebots unter www.bpb.de/mediathek/film-highlights

Presseeinladung als PDF-Icon PDF.

Pressekontakt:

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media