Pressekonferenz Wahl-O-Mat

16.3.2016

Exilland Deutschland?!

Auftaktveranstaltung zur neuen Diskussionsreihe am 18. März 2016 in Berlin


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und die Berliner Landeszentrale für politische Bildung/LpB laden Sie herzlich zum Auftakt der Diskussionsreihe „Exilland Deutschland?!“ ein. Die Veranstaltung findet am Freitag, 18. März 2016, um 17 Uhr im Tagungswerk Jerusalemkirche Berlin statt.

Im Jahr 2015 sind erstmals über eine Million Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Die meisten haben einen beschwerlichen Weg hinter sich. Schlepper profitieren von der Not und haben eine „Fluchtökonomie“ geschaffen. Währenddessen sind die Mitgliedsländer der EU sind nach wie vor uneinig, wie die Geflüchteten kontrolliert aufgenommen und verteilt werden können. Da die Zahl der Flüchtenden hoch bleiben wird, stehen vielfältige gesellschaftliche Veränderungen unweigerlich bevor.

„Exilland Deutschland?!“ ist diesen Herausforderungen und Wandlungsprozessen gewidmet. Wie sich die Stimmung im Land durch die anstehenden Veränderungen weiter entwickeln und welche Konsequenzen dies haben wird, sind zentrale Fragen des Abends. Auch die aktuellen Rahmenbedingungen von Flucht und Asyl und deren zukünftige Anpassungen auf nationaler und europäischer Ebene werden diskutiert.

Neben einer Podiumsdiskussion haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich in drei Panels über die Themen „Integration durch Bildung“, „Überforderung im Ehrenamt“, und „Partizipation von geflüchteten Menschen“ auszutauschen. Den kulturellen Rahmen setzen eine Vorführung der „Asyl-Dialoge“ (Bühne für Menschenrechte) und ein Imbiss mit musikalischer Untermalung der Sängerin Jamila.

Vertreter der Presse sind herzlich willkommen. Presseakkreditierungen bitte an presse@bpb.de.

Auf einen Blick: Auftakt zur Diskussionsreihe „Exilland Deutschland?!“ Zeit: 18. März 2016, 17:00 Uhr Ort: Tagungswerk der Jerusalemkirche, Lindenstr. 85, 10963 Berlin

Informationen zu Programm und Anmeldung finden sich unter: www.bpb.de/exilland

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen Daniel Kraft - Pressesprecher –

Presseeinladung als PDF-Icon PDF.


Pressekontakt:

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media