Pressekonferenz Wahl-O-Mat

21.4.2016

The Road to the White House

Bonner Vortragsreihe zum Wahlkampf in den USA / Auftaktveranstaltung am 26. April 2016


Mit acht Abendveranstaltungen zwischen April und Oktober 2016 begleitet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb in Kooperation mit dem US-Generalkonsulat Düsseldorf, dem North American Studies Program sowie dem Center for International Security and Governance der Universität Bonn den Präsidentschaftswahlkampf in den USA. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „The Road to the White House: Die USA vor den Präsidentschaftswahlen“ sprechen Experten über unterschiedliche Aspekte der Wahl und des Wahlkampfs.

Die Auftaktveranstaltung mit dem Titel „Challenges and Choices: The US Presidential Election and Its Significance for German-American Relations“ findet am 26. April 2016 von 18 bis 20 Uhr im Festsaal der Universität Bonn statt. US-Generalkonsul Michael R. Keller eröffnet die Veranstaltungsreihe. Im Anschluss spricht Prof. Jackson Janes, Präsident des American Institute for Contemporary German Studies der John Hopkins University in Washington, D.C über die Bedeutung der US-amerikanischen Präsidentschaftswahl für die deutsch-amerikanischen Beziehungen. Der Abend klingt mit einem Empfang aus.

Auch in den weiteren Veranstaltungen der Reihe analysieren Fachleute aus den USA und Deutschland unterschiedliche Aspekte des Rennens um das Amt der US-Präsidenten. Unter anderem geht es um die wirtschaftliche Lage und die Energiepolitik der USA sowie die Bedeutung von Geschlecht und Hautfarbe im Wahlkampf.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe, alle Termine, Redner und Vortragsthemen unter: www.bpb.de/224575

Auf einen Blick:
The Road to the White House: Die USA vor den Präsidentschaftswahlen (Auftaktveranstaltung)
Zeit: 26.4.2016, 18 bis 20 Uhr
Ort: Festsaal der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Hauptgebäude der Universität, 1. OG, Am Hof 1, 53113 Bonn
Eintritt frei.

Pressemitteilung als PDF-Icon PDF.


Pressekontakt:

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media