Pressekonferenz Wahl-O-Mat

2.6.2016

bpb fördert erstes E-Book-Festival Deutschlands

Zwei Tage rund ums E-Book mit Barcamp und langer Lesenacht am 25. und 26. Juni 2016 in Berlin


Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb fördert das erste deutsche Festival rund um literarische E-Books. Die Veranstaltung findet am 25. und 26. Juni 2016 im Tagungszentrum Colonia Nova in Berlin-Neukölln statt.

Beim zweitägigen Barcamp tauschen sich die führenden Köpfe der deutschsprachigen E-Book-Szene über ihre aktuellen Fragestellungen und Lösungsansätze aus. Im Rahmen der Lesenacht am 25. Juni ab 19 Uhr stehen Autoren, digitale Literaturformen und Ästhetiken sowie neue Präsentationsmöglichkeiten im Mittelpunkt.

Inhaltlich bietet das Festival unter anderem die zuerst digital erschienenen Migrationsfiktionen der syrischen Autorin Rasha Abbas und der Bosnierin Safeta Obhodjas. Aber auch komische Storys der berühmten 82-jährigen Twitter-Oma @renatebergmann, Lyrikcodes mit Katharina Schultens, Hannes Bajohr und Max Czollek, Einsichten aus dem Selfpublishing mit dem Lindenstraße-Autor Michael Meisheit, ein Zeitreisenführer mit Franz Friedrich und eine Metadatenlesung von Marion Schwehr.

Das E-Book-Festival wird kuratiert von Andrea Nienhaus (Kommunikationdesignerin) und Nikola Richter (Verlegerin mikrotext).

Weitere Informationen zum Programm und Tickets unter: www.electricbookfair.de

Auf einen Blick:
E-Book-Festival 2016
Zeit: 25. und 26.6.2016, 11 – 17 Uhr, Lesenacht am 25.6. ab 29 Uhr
Ort: Colonia Nova, Thiemannstr. 1, 12059 Berlin-Neukölln

Pressemitteilung als PDF-Icon PDF.

Pressekontakt:

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


bpb:magazin 2/2019
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2019

Der EC 173 fährt durch vier Länder der Europäischen Union - von Hamburg bis Budapest. Wie tickt Europa auf dieser Strecke, einer Reise vom Westen in den Osten, aber auch vom Norden in den Süden? Was wir auf der Strecke erlebt haben und viele weitere Geschichten finden Sie im neuen bpb:magazin. Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media