Pressekonferenz Wahl-O-Mat

18.5.2017

Pressemitteilung Stückemarkt

Auch in diesem Jahr stiftete die Bundeszentrale für politische Bildung einen Werkauftrag im Rahmen des Stückemarktes 2017 der Berliner Festspiele. Der Preis ist mit 7000 Euro dotiert und mit einer Uraufführung des neuen Theaterstücks am Badischen Staatstheater Karlsruhe verbunden. Nach einem spannenden, nachdenklichen und unterhaltsamen Wochenende beim 54. Theatertreffen steht der diesjährige Gewinner des Stückemarktes fest.

Bonn Park wurde mit seinem Stück „DAS KNURREN DER MILCHSTRAßE“ gemeinsam von dem Berliner Publikum, dem Publikum in Karlsruhe und einer dreiköpfigen Jury (Axel Preuss, Falk Richter, Azadeh Sharifi) gewählt und ausgezeichnet. Eingeladen wurden sechs Arbeiten junger europäischer Autor*innen, die zuvor von einer fünfköpfigen Jury aus 286 Einsendungen ausgewählt wurden. Während des viertägigen Stückemarktes wurden dem Publikum diese sechs Arbeiten präsentiert. Das Publikum stimmte über eine Performance „Who cares?! – eine vielstimmige Personalversammlung der Sorgetragenden“ von Swoosh Lieu (Künstlerinnen Kollektiv aus Deutschland) und 5 szenische Lesungen „Zelle Nummer“ von Petra Hůlová (Tschechische Republik), „We Are the Ones Our Parents Warned Us About“ von Tanja Šljivar (Bosnien und Herzegowina / Serbien), „Lauf und bring uns dein nacktes Leben“ von Rainer Merkel (Deutschland), „Adam und die Deutschen (Die Mühle)“ von Tine Rahel Völcker (Deutschland) und „DAS KNURREN DER MILCHSTRAßE“ von Bonn Park (Deutschland) ab. Die unterschiedlichen und vielschichtigen Herangehensweisen und Auseinandersetzungen mit dem politischen Moment und den Möglichkeiten des Schreibens in einer ungewissen Realität, machten den diesjährigen Stückemarkt zu einer produktiven Plattform in der über die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit nachgedacht, geredet und diskutiert wurde.

Die Bundeszentrale für politische Bildung gratuliert dem Gewinner Bonn Park und freut sich auf die Uraufführung in der Spielzeit 2018/2019 am Badischen Staatstheater Karlsruhe.

Die Bundeszentrale für politische Bildung gratuliert dem Gewinner Bonn Park und freut sich auf die Uraufführung in der Spielzeit 2018/2019 am Badischen Staatstheater Karlsruhe.Die Bundeszentrale für politische Bildung gratuliert dem Gewinner Bonn Park und freut sich auf die Uraufführung in der Spielzeit 2018/2019 am Badischen Staatstheater Karlsruhe. (© bpb, Piero Chiussi)



Zur Bundestagswahl hat die bpb eine überparteiliche Kommunikationskampagne gestartet, um die Menschen zum (informierten) Wählen gehen anzuregen. Hier finden Sie kostenlose Füllanzeigen zum herunterladen.

Mehr lesen

Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Das Cover des neuen bpb:magazins
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2021

Im neuen bpb:magazin geht es um die Bundestagswahl 2021. Wir laden die Leserinnen und Leser ein, ihren politischen Standpunkt zu reflektieren und sich durch das Heft zu "spielen". Zudem bietet das Magazin eine Übersicht aktueller Angebote der bpb.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media