Pressekonferenz Wahl-O-Mat

17.8.2010

Die bpb auf der Gamescom in Köln

Das bpb-Angebot zu den Themen Computerspiele und Medienpädagogik vom 18. bis zum 22. August 2010 auf der Koelnmesse, Halle 8, Stand B 049

Das bpb-Angebot zu den Themen Computerspiele und Medienpädagogik vom 18. bis zum 22. August 2010 auf der Koelnmesse, Halle 8, Stand B 049

Vom 18. bis zum 22. August 2010 präsentiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ihr Angebot im Rahmen der gamescom in Köln, Halle 8, Ebene 1, Gang B, Stand 049. Es umfasst neben PCLernspielen vor allem Informationsangebote für Lehrer und Eltern, wie medienpädagogische Handreichungen und Bücher sowie die Plattform www.spielbar.de mit Informationen und Beurteilungen von Computerspielen.

Das Team von spielbar.de präsentiert die Online-Plattform täglich am bpb-Messestand und steht für Informationen und Beratung über Computerspiele und alle spielbar-Aktionen zur Verfügung, z.B. die Eltern-Lan. Erstmals öffentlich zu sehen ist das PC-Spiel "Politworld", entwickelt von Studierenden der Universität Paderborn mit Unterstützung der bpb. Politworld ist ein Multiplayer-Spiel in Comic-Optik, das spielerisch verschiedene politische Systeme und politische Prozesses erleben und erlernen lässt.

Außerdem sind die Macher von "Games und Movies" zu Gast, einer Aktion der "Initiative Creative Gaming", der bpb und des Kinder- und Jugendfilmzentrums in Deutschland zur gamescom 2010. Im Machinima-Lab können Besucher auch ohne Vorkenntnisse mithilfe von Computerspielen selbst Animationsfilme drehen und sich über kreative Anwendungsmöglichkeiten verschiedener Spiele informieren.

Die bpb präsentiert sich auf der Gamescom erstmals mit ihrem neuen Messestand. Die Präsentation bietet einen Überblick über das gesamte bpb-Sortiment mit Neuerscheinungen, aktuellen Filmheften, DVDs sowie dem Jugendmagazin fluter für Jugendliche. Beim interaktiven Quiz zum Thema Computerspiele können die Besucher zudem viele Preise gewinnen.

Presseanfragen während der Messe bitte direkt an Daniel Kraft: 0151 126564 93 oder kraft@bpb.de.

  • Pressemitteilung als PDF-Icon PDF-Version (120 KB)

    Pressekontakt

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Daniel Kraft
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


  • bpb:magazin 1/2020
    bpb:magazin

    bpb:magazin 1/2020

    In dem 17. bpb:magazin zeichnen wir anhand von Postleitzahlen ein Mosaik aktueller Veränderungsprozesse und stellen Menschen vor, die sich für unsere Demokratie und offene Gesellschaft einsetzen. Wie immer finden Sie auch die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media