Pressekonferenz Wahl-O-Mat

10.5.2010

Zukunft gestalten durch Bildung und Prävention

Die bpb auf dem 15. Deutschen Präventionstag in Berlin

Die bpb präsentiert auf dem Präventionstag ihr aktuelles Publikationsangebot mit den Schwerpunkten Gewaltprävention, Zivilcourage und Integration sowie Lehrmaterialien.

Unter dem Motto "Bildung – Prävention – Zukunft" findet der 15. Deutsche Präventionstag vom 10. bis 11. Mai 2010 im ICC Berlin statt. Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ist auf dem größten europäischen Kongress zur Kriminalprävention mit einem Messestand vertreten.

Bildung leistet einen wichtigen Beitrag zur Prävention von Kriminalität, Gewalt und Sucht. Sie ist Voraussetzung, damit junge Leute fachliche und soziale Kompetenzen und damit eine Zukunftsperspektive entwickeln können. Die bpb präsentiert auf dem Präventionstag ihr aktuelles Publikationsangebot mit den Schwerpunkten Gewaltprävention, Zivilcourage und Integration sowie Lehrmaterialien. Darüber hinaus haben die Besucher die Möglichkeit, sich über das gesamte Tätigkeitsspektrum der bpb zu informieren.

Der deutsche Präventionstag findet seit 1995 jährlich statt und ist der größte Kongress für das Arbeitsgebiet der Kriminalprävention in Europa. Schirmherr ist der Regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit und Veranstalter die gemeinnützige Gesellschaft mbH "DPT – DEUTSCHER PRÄVENTIONSTAG." Ihr Ziel ist, über Möglichkeiten der Kriminalprävention und angrenzende Themenfelder zu informieren. Dieses Jahr stehen u.a. Themen wie Gewalt an Schulen, Konfliktberatung für Eltern und Kriminalität im Netz auf dem Programm.

Die bpb auf dem Präventionstag: Internationale Congress Centrum Berlin, Neue Kantstraße / Ecke Messedamm, Eingangsfoyer, Standnummer 246

Weitere Informationen: www.praeventionstag.de
Alle Messepräsenzen der bpb: www.bpb.de/messen

  • Pressemitteilung als PDF-Icon PDF-Version (60 KB)

    Pressekontakt

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Daniel Kraft
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


  • bpb:magazin 1/2020
    bpb:magazin

    bpb:magazin 1/2020

    In dem 17. bpb:magazin zeichnen wir anhand von Postleitzahlen ein Mosaik aktueller Veränderungsprozesse und stellen Menschen vor, die sich für unsere Demokratie und offene Gesellschaft einsetzen. Wie immer finden Sie auch die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media