Pressekonferenz Wahl-O-Mat

3.5.2010

Privates im Netz? Die Schulstunde als Talkshow

Filme und Arbeitsblätter der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb für den Unterricht zum risikobewussten Umgang Jugendlicher mit dem Web 2.0

Unkontrollierbare Datenspuren, Cyber-Grooming und Identitätsdiebstahl – das sind die Schattenseiten des Web 2.0. "Die Schulstunde als Talkshow" thematisiert mit Filmen und Arbeitsblättern die Frage, wie Jugendliche mit privaten Daten im Internet sinnvoll umgehen können.

Unkontrollierbare Datenspuren, Cyber-Grooming und Identitätsdiebstahl – das sind die Schattenseiten des Web 2.0. "Die Schulstunde als Talkshow" der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb in Kooperation mit WDR Planet Schule zum Thema "Privates im Netz?" thematisiert mit Filmen und Arbeitsblättern die Frage, wie Jugendliche mit privaten Daten im Internet sinnvoll umgehen können. In den Filmen und Infomodulen geht es um das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, Anonymität im Internet, Daten für die Werbung. Durch die Arbeitsblätter befassen sich die Jugendlichen unter anderem mit Personenrecherche, Fallbeispielen zum Datenmissbrauch sowie der Frage: Was sind meine Daten wert?

Jugendliche nutzen das Internet heute ganz selbstverständlich als festen Bestandteil der Alltags- und Jugendkultur. Allerdings handeln sie oft nicht risikobewusst, selbst wenn ihnen die Risiken im Netz bekannt sind, so die JIM-Studie 2009. 72 Prozent der 13- bis 19-Jährigen loggen sich laut der Studie mehrmals wöchentlich in Online-Communities ein, die meisten von ihnen veröffentlichen im Internet eigene Fotos und Filme. Was aber tun, wenn die eigenen Daten kopiert und zweckentfremdet werden?

"Die Schulstunde als Talkshow" ist als integriertes Lernkonzept von WDR Planet-Schule und der bpb für den Einsatz im Politikunterricht an Haupt- und Berufsschulen entwickelt worden. Das Unterrichtspaket mit Lehrerheft und einer DVD ("Problem-Film", "Info-Module" und "Ergebnis-Film") ist variabel einsetzbar und bietet dem Lehrer die Möglichkeit, das jeweilige Thema in ein bis vier Unterrichtsstunden zu behandeln.

Das Konzept greift Themen unmittelbar aus dem Leben der Jugendlichen auf. Es geht um Freundschaft und Konflikte, um Gewalt und Drogen, Lehrstellensuche und Schulden – kurz: Probleme, die die Jugendlichen tatsächlich zu lösen haben. Den Ausgangspunkt einer Talkshow bilden immer wahre Begebenheiten. Das macht die angesprochenen Konflikte authentisch.

Die Schulstunde als Talkshow Nr. 01/2010 –
Privates im Netz?

Erscheinungsdatum: 3. Mai 2010
Bestellnummer: 2475
Bereitstellungspauschale: 2,00 €
Mehr Infos unter www.bpb.de/talkshow

  • Pressemitteilung als PDF-Icon PDF-Version (80 KB)

    Pressekontakt

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Daniel Kraft
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


  • bpb:magazin 1/2020
    bpb:magazin

    bpb:magazin 1/2020

    In dem 17. bpb:magazin zeichnen wir anhand von Postleitzahlen ein Mosaik aktueller Veränderungsprozesse und stellen Menschen vor, die sich für unsere Demokratie und offene Gesellschaft einsetzen. Wie immer finden Sie auch die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media