Pressekonferenz Wahl-O-Mat

3.12.2009

Start des Kulturhauptstadtprojekts "Next Generation"

Einladung zum Pressegespräch am 8. Dezember 2009

Aus Anlass des Startes des Kulturhauptstadtprojektes "Next Generation" findet am 8. Dezember 2009 ein Pressegespräch statt auf dem die Projektpartner der Zukunftshäuser vorgestellt werden.

Das Kulturhauptstadtprojekt "Next Generation" startet mit einem großen Kick-off im Januar 2010. Jugendliche aus dem Ruhrgebiet werden in zehn Zunkunftshäusern danach fragen, wie es an der Ruhr weitergeht. Wie sieht die Metropole Ruhr in zehn Jahren aus? Welche Träume und Ziele haben die Jugendlichen zwischen Duisburg und Herne?

In einem ersten Pressegespräch haben wir Ihnen im Frühjahr diesen Jahres bereits die Grundzüge des Projekts skizziert. Nun möchten wir Ihnen die Projektpartner der Zukunftshäuser vorstellen, den neu hinzugekommenen Partner Deutschlandradio Kultur präsentieren und einen Ausblick auf die ersten gemeinsamen Veranstaltungen geben.

Zu diesem Pressegespräch möchten wir Sie herzlich einladen am:

Datum

Dienstag, 8. Dezember 2009
10.00 Uhr

Ort

Heldenbar im Grillo Theater
Theaterplatz 11
45159 Essen

Es begrüßen Sie:
  • Anselm Weber, Intendant Schauspiel Essen
  • Asli Sevindim, RUHR 2010, Künstlerische Direktorin Stadt der Kulturen
  • Dr. Sabine Dengel, Bundeszentrale für politische Bildung: Referentin Fachbereich Veranstaltungen
  • Peter Lange, Chefredakteur Deutschlandradio Kultur
  • Thomas Laue, Chefdramaturg Schauspiel Essen
  • Projektpartner der Zukunftshäuser
"Next Generation" ist ein Projekt von Schauspiel Essen und Schauspielhaus Bochum (ab der Intendanz von Anselm Weber im Sommer 2010), der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010. Gefördert vom Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen. Partner: Deutschlandradio Kultur

Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung unter christine.hoenmanns@schauspiel-essen.de

  • Presseeinladung als PDF-Icon PDF-Version (146 KB)

    Pressekontakt Schauspiel Essen

    Schauspiel Essen
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Christine Hoenmanns
    II. Hagen 2
    45127 Essen
    Tel +49 (0)201 8122-330
    Fax +49 (0)201 8122-331
    (PDF-Dokumente) PE_031209_next_generation.pdf

    Pressekontakt/bpb

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Daniel Kraft
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    (PDF-Dokumente) PE_031209_next_generation.pdf


  • Zur Bundestagswahl hat die bpb eine überparteiliche Kommunikationskampagne gestartet, um die Menschen zum (informierten) Wählen gehen anzuregen. Hier finden Sie kostenlose Füllanzeigen zum herunterladen.

    Mehr lesen

    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Das Cover des neuen bpb:magazins
    bpb:magazin

    bpb:magazin 1/2021

    Im neuen bpb:magazin geht es um die Bundestagswahl 2021. Wir laden die Leserinnen und Leser ein, ihren politischen Standpunkt zu reflektieren und sich durch das Heft zu "spielen". Zudem bietet das Magazin eine Übersicht aktueller Angebote der bpb.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media