BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

8.7.2009

einheitspreis 2009: "Klick das einheitsbild!"

Publikumspreis beim einheitspreis 2009 der Bundeszentrale für politische Bildung / Bürger entscheiden über das einheitsbild

Auf der Webseite der Bundeszentrale für politische Bildung startet heute die Abstimmung "Klick das einheitsbild!". Aus einer Auswahl von 21 Fotos können alle Bürger ihr Bild der Einheit wählen.

Berlin, 8. Juli 2009 – Auf der Webseite der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb www.bpb.de startet heute die Abstimmung "Klick das einheitsbild!". Aus einer Auswahl von 21 Fotos können alle Bürger ihr Bild der Einheit wählen. Anlässlich des Jubiläums zu 20 Jahren Mauerfall führt die bpb diese einmalige Kategorie des Wettbewerbs "einheitspreis – Bürgerpreis zur Deutschen Einheit" ein. Mit dem einheitspreis ehrt die bpb seit 2002 beispielhaftes bürgerschaftliches Engagement beim Zusammenwachsen von Ost und West.

Die Entscheidung über die Preisträger wurde in den vergangenen Jahren von einer Experten-Jury getroffen. Mit "Klick das einheitsbild" ruft die bpb 2009 alle Menschen auf, sich mit den Erinnerungen und Bildern an die Zeit des Mauerfalls auseinanderzusetzen: "Bei der Abstimmung zum 'einheitsbild' sind die Bürgerinnen und Bürger Deutschlands die Jury. Wir suchen ein Bild, das unser kollektives Gedächtnis der Ereignisse ab 1989 am besten widerspiegelt", erklärt Thomas Krüger, Präsident der bpb.

Bei der Bildauswahl handelt es sich um private Zeugnisse der Umbruchzeit 1989/90 in Deutschland. Die Bilder spiegeln die Vielseitigkeit der gesammelten privaten Aufnahmen wider und vermitteln einen lebendigen Eindruck von unterschiedlichen Aspekten des "Zeitenwechsels". Die Fotos wurden für die Ausstellung und das Internetarchiv "Wir waren so frei... Momentaufnahmen 1989/90", eine Kooperation der bpb und der Deutschen Kinemathek, gesammelt. Dahinter stand die Frage: "Welche Bilder bewahren die Deutschen zu Hause als private Erinnerung an die friedliche Revolution und den Mauerfall auf?".

Die Abstimmung "Klick das einheitsbild!" läuft bis zum 15. August 2009. Das Sieger-Bild wird gemeinsam mit den diesjährigen Preisträgern des einheitspreises im Rahmen der offiziellen Feiern zum Tag der Deutschen Einheit in Saarbrücken geehrt.

Mehr Informationen zu "Klick das einheitsbild!" und die 21 ausgewählten Bilder finden Sie auf www.einheitspreis.de/publikumspreis und auf www.bpb.de/themen/H25UQZ.

Der "einheitspreis – Bürgerpreis zur Deutschen Einheit" ehrt seit 2002 das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern, die sich zukunftsorientiert für das geeinte Deutschland und Europa einsetzen. Bewerben können sich Personen und Initiativen. Im Jahr 2009 ist der einheitspreis in den Kategorien "Menschen", "Kultur" und "Jugend" ausgeschrieben. Alle bis zum 15. August 2009 eingereichten Vorschläge werden von einer unabhängigen Jury bewertet, die sich eigens für den einheitspreis 2009 konstituiert. Die Preisverleihung findet im Oktober 2009 im Rahmen der offiziellen Feiern zum Tag der Deutschen Einheit in Saarbrücken statt.

  • Pressemitteilung als PDF-Icon PDF-Version (98 KB)

    Datum

    Bis zum 15. August

    Pressebüro einheitspreis

    wbpr Public Relations i.A. der bpb
    Karina Kliczkowski
    Schumannstraße 5
    10117 Berlin
    Tel +49(0)30 288 76 10
    Fax +49(0)30 288 76 111
    karina.kliczkowski@wbpr.de
    www.wbpr.de

    Pressekontakt

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Daniel Kraft
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de
    www.bpb.de/presse


  • Zur Bundestagswahl hat die bpb eine überparteiliche Kommunikationskampagne gestartet, um die Menschen zum (informierten) Wählen gehen anzuregen. Hier finden Sie kostenlose Füllanzeigen zum herunterladen.

    Mehr lesen

    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Das Cover des neuen bpb:magazins
    bpb:magazin

    bpb:magazin 1/2021

    Im neuen bpb:magazin geht es um die Bundestagswahl 2021. Wir laden die Leserinnen und Leser ein, ihren politischen Standpunkt zu reflektieren und sich durch das Heft zu "spielen". Zudem bietet das Magazin eine Übersicht aktueller Angebote der bpb.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media