BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

2.6.2009

Co myśli Europa? - Was denkt Europa?

Europäische Presseschau der Bundeszentrale für politische Bildung jetzt auch auf Polnisch

Am 2. Juni 2009 startet die polnische Version von euro|topics. Damit erweitert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ihr Online-Angebot auf fünf Sprachen. Erklärtes Ziel der Webseite ist es, die europäische Öffentlichkeit zu fördern.

Am 2. Juni 2009 startet die polnische Version von euro|topics (www.eurotopics.net/pl). Damit erweitert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ihr Online-Angebot auf fünf Sprachen. Erklärtes Ziel der Webseite ist es, die europäische Öffentlichkeit zu fördern.

Über 150 Zeitungen aus 28 europäischen Staaten (EU + Schweiz) werden werktäglich von den Redakteuren und Korrespondenten von euro|topics gesichtet. Sie suchen im Auftrag der bpb spannende Themen, Debatten und Positionen, die bislang vor allem national wahrgenommen wurden und machen sie auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch zugänglich. Mit Polnisch ist erstmals eine Sprache der neuen EU-Mitgliedsländer bei euro|topics vertreten.

"Wir verstehen dieses Angebot als einen Beitrag zum weiteren europäischen Zusammenwachsen", so Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung. "Ab sofort gibt es die Möglichkeit, sich auch auf Polnisch über Debatten in den europäischen Nachbarländern zu informieren."

Im Archiv finden sich mittlerweile rund 15.000 Presseschauartikel. Neben der Presseschau umfasst das mehrsprachige Online-Angebot euro|topics einen Medienindex und einen ausführlichen Autorenindex, der die Suche nach europäischen Denkern und Debatten erleichtert.

Kürzlich wurde euro|topics für den Grimme Online Award 2009 nominiert.

Die europäischen Debatten verfolgen: www.eurotopics.net

Den kostenlose europäische Presseschau auf Polnisch abonnieren:
www.eurotopics.net/pl/dienste/newsletterabo

  • PDF-Icon Pressemitteilung als PDF-Version (75 KB)

    Pressekontakt

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Daniel Kraft
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de
    www.bpb.de/presse


  • Zur Bundestagswahl hat die bpb eine überparteiliche Kommunikationskampagne gestartet, um die Menschen zum (informierten) Wählen gehen anzuregen. Hier finden Sie kostenlose Füllanzeigen zum herunterladen.

    Mehr lesen

    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Das Cover des neuen bpb:magazins
    bpb:magazin

    bpb:magazin 1/2021

    Im neuen bpb:magazin geht es um die Bundestagswahl 2021. Wir laden die Leserinnen und Leser ein, ihren politischen Standpunkt zu reflektieren und sich durch das Heft zu "spielen". Zudem bietet das Magazin eine Übersicht aktueller Angebote der bpb.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media