Pressekonferenz Wahl-O-Mat

2.10.2008

Jugendplattform du-machst.de bringt Themenwoche zum Uni-Start

Am 13. Oktober startet das neue Semester. Ab 6. Oktober widmet sich die Jugendredaktion von du-machst.de eine Woche lang genau den Fragen, die sie zum Semesterbeginn selbst beschäftigen.

Am 13. Oktober startet das neue Semester. Für viele ein Neubeginn, für andere Beginn des Endspurts vor dem langersehnten Abschluss. Ab 6. Oktober widmet sich die Jugendredaktion von du-machst.de eine Woche lang genau den Fragen, die sie zum Semesterbeginn selbst beschäftigen: Wie entkommt man dem WG-Sumpf? Was passiert eigentlich mit den Studiengebühren? Und wie wird man jüngster Professor Deutschlands?

du-machst.de ist die Plattform für junge politisch engagierte Menschen. Die Webseite wird komplett von einem jungen Redaktionsteam gemacht, das laufend über junges politisches und soziales Engagement in Deutschland und der Welt berichtet. In der Community stellen sich die jungen Autoren und Autorinnen den Fragen der Mitglieder; regelmäßig wird die "Frage der Woche" diskutiert; die Userinnen und User stellen ihre Projekte vor und vernetzen sich miteinander.

du-machst.de ist ein Baustein des "Aktionsprogramm für mehr Jugendbeteiligung". Unter dem Motto "Nur wer was macht, kann auch verändern!" fördern das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Bundeszentrale für politische Bildung und der Deutsche Bundesjugendring Initiativen und Projekte, die sich für mehr Jugendbeteiligung einsetzen.

Die Jugendredaktion von du-machst.de wie auch die Autorinnen und Autoren stehen für Interviews zur Verfügung.

Die Themen ab dem 6. Oktober 2008

Montag bei Gesellschaft & Leben
Kindergartenwohnung und Bad-Biotop: Unsere Autorin Nora Fritsche (19) sucht eine WG in Frankfurt am Main. Es wird ein Streifzug durch menschliche Psychen und Dreck, so sumpfig, dass Nora kurz überlegt, doch für immer bei Mama und Papa zu bleiben.

Dienstag bei Politik
Tobias Dreier (28) will endlich mehr Mitsprache an den Universitäten. Im Interview wundert sich der hochschulpolitische Referent der Münchner Studierendenvertretung darüber, dass die Studierenden Gebühren zahlen, ohne eine transparente Aufstellung zu erhalten.

Mittwoch bei Beruf & Bildung
Manche quälen sich noch durch das Studium. Andere haben schon hinter das Redner-Pult gewechselt: Ostap Okhrin (24) ist Deutschlands jüngster Professor. Er lehrt Statistik an der Humboldt-Universität Berlin. Im Interview verrät er uns sein Erfolgsrezept.

Donnerstag bei Europa & die Welt
Mitten in Europa liegt sie, die Viadrina. Die Europa-Universität wurde 1991 direkt an der deutsch-polnischen Grenze gegründet. Heute studieren dort 5.000 junge Leute aus 73 Ländern. Daniela Bringer ist mit ihrer Fotokamera im Gepäck für uns nach Frankfurt an der Oder gefahren.

Freitag bei Kultur & Medien
Wird man als Genie geboren oder lassen sich Kunst und Kreativität studieren? Die Mode-Design-Studentin Inga Reher und Maximilian von Mayenburg, der Operngesang und -regie studiert, erzählen von ihrem Uni-Alltag. Kunst ist vielleicht brotlos, aber macht anscheinend Spaß.

Weitere Informationen unter: www.du-machst.de

Pressemitteilung als PDF-Icon PDF-Version (94 KB)

Pressekontakt

Aktionsprogramm für mehr Jugendbeteiligung
Schumannstr. 5
10117 Berlin
Tel +49 (0)30 288 761-10
Fax +49 (0)30 288 761-21
presse@du-machst.de

Begleitende Redaktion

Sonja Ernst / Susanne Sitzler
Mainzer Str. 16
50678 Köln
Tel +49 (0)221 93115-80
redaktion@du-machst.de

Bundeszentrale für politische Bildung
Pressestelle
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-284
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

In dem 17. bpb:magazin zeichnen wir anhand von Postleitzahlen ein Mosaik aktueller Veränderungsprozesse und stellen Menschen vor, die sich für unsere Demokratie und offene Gesellschaft einsetzen. Wie immer finden Sie auch die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media