Pressekonferenz Wahl-O-Mat

2.1.2008

Wahl-O-Mat kommt nach Niedersachsen

Spitzenpolitiker und Jugendliche starten am 7. Januar das interaktive Wahltool zur Landtagswahl

Im Rahmen einer Pressekonferenz zur Präsentation des
Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Niedersachsen am 27. Januar werden Spitzenpolitiker der Landesparteien und Jugendliche die aktuelle Version des Wahltools testen.


Im Rahmen einer Pressekonferenz zur Präsentation des Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Niedersachsen am 27. Januar werden Spitzenpolitiker der Landesparteien und Jugendliche die aktuelle Version des Wahltools testen. Der Wahl-O-Mat Niedersachsen 2008 ist ein Kooperationsprojekt der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und des Landesjugendring Niedersachsen e.V..

Zu dieser Pressekonferenz möchten wir Sie herzlich einladen.

Termin

Montag, 7. Januar 2008
11:00

Ort

Niedersächsischer Landtag
Clubraum des Restaurants Leineschloss

Teilnehmer

  • Dr. Frank Wilhelmy (SPD, Landesgeschäftsführer)
  • Mignon Fuchs (FDP, Landesgeschäftsführerin)
  • Gabi Kutsche (Bündnis 90/Die Grünen, Landesgeschäftsführerin)
  • Patrick Humke (Die Linke, Landesgeschäftsführer)
  • Thomas P. Reiter (CDU, Pressesprecher)

    Moderation
    Björn Bertram, Landesjugendring Niedersachsen e.V.
Acht niedersächsische Jugendliche haben gemeinsam mit Experten die Thesen für das Online-Wahlspiel entwickelt. Sie stehen als weitere Gesprächspartner zur Verfügung.

Im Anschluss an die Pressekonferenz gegen 11.40 Uhr wird es einen Fototermin geben.

Bitte kündigen Sie Ihr Kommen per E-Mail an: bertram@ljr.de. Für weitere Rückfragen steht Ihnen Herr Bertram unter 0176/29486325 zur Verfügung.

Der Wahl-O-Mat Niedersachsen 2008 ist neben zahlreichen Veranstaltungen und Informationsangeboten zur Wahl Bestandteil der Kampagne neXTvote 08 des Landesjugendrings Niedersachsen.

Er wird unterstützt von der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in der Bundesrepublik Deutschland e.V., dem Bund der Katholischen Jugend und dem Niedersächsischen Kultusministerium. Er wird unterstützt von der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in der Bundesrepublik Deutschland e.V., dem Bund der Katholischen Jugend und dem Niedersächsischen Kultusministerium. Medienpartner des Wahl-O-Mat sind das ZDF, der Spiegel, FAZ.net, die TAZ, die Hannoversche Allgemeine Zeitung, die Neue Osnabrücker Zeitung und Hitradio Antenne Niedersachsen.

Der Wahl-O-Mat zählt zu den erfolgreichsten Internetangeboten zu Wahlen in Deutschland. Allein bei der Bundestagswahl 2005 wurde er über 5,1 Millionen mal genutzt. Das interaktive Wahltool soll vor allem junge Menschen zur Teilnahme an der Wahl motivieren. Der Wahl-O-Mat stellt insgesamt 30 politische Thesen zur Abstimmung. Indem der Nutzer mit "stimme zu", "neutral", "stimme nicht zu" oder "weiß nicht" abstimmt, erfährt er, welche Partei seinen Positionen am nächsten steht.

Mehr Informationen finden Sie im Internet unter:
www.wahl-o-mat.de und www.nextvote.de.


Die Pressemitteilung als PDF-Icon PDF-Version (138 KB)


Kontakt

Landesjugendring Niedersachsen
Björn Bertram
Zeißstraße 13
303519 Hannover
Tel +49 (0)511 519451-0
Fax +49 (0)511 519451-20
bertram@ljr.de
www.ljr.de

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Raul Gersson
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-284
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

In dem 17. bpb:magazin zeichnen wir anhand von Postleitzahlen ein Mosaik aktueller Veränderungsprozesse und stellen Menschen vor, die sich für unsere Demokratie und offene Gesellschaft einsetzen. Wie immer finden Sie auch die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media