30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

5.11.2007

Erster Journalistenpreis für Jugendmedienmacher

Deutschsprachige Zeitungen können sich noch bis zum 16. November für den jugenddrehscheibe-Preis 2007 bewerben

Um das Engagement von Redakteuren von Kinder- und Jugendseiten sowie Leseförderungsprojekten auszuzeichnen und weiter zu fördern, vergibt die bpb zum ersten Mal den jugenddrehscheibe-Preis 2007.

Kinder und Jugendliche lesen wieder mehr Zeitung – laut aktuellen Mediaanalysen erreichen die Tageszeitungen in Deutschland mittlerweile mehr als 58 Prozent der 14- bis 29-Jährigen. Vor allem Redakteuren von Kinder- und Jugendseiten sowie Leseförderungsprojekten ist dieser große Erfolg zu verdanken. Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb möchte deren besonderes Engagement auszeichnen und vergibt deshalb zum ersten Mal den jugenddrehscheibe-Preis 2007.

Der Journalistenpreis wird in drei Kategorien vergeben: redaktionelles Angebot für Kinder, redaktionelles Angebot für Jugendliche und medienpädagogisches Zeitungsprojekt für Schüler. "Jugendmedienmacher leisten einen wichtigen Beitrag zur Bildung junger Menschen. Mit dem jugenddrehscheibe-Preis 2007 möchten wir ihr Engagement ehren und sie motivieren, sich weiterhin für eine junge Zielgruppe stark zu machen", so der Präsident der bpb, Thomas Krüger.

Deutschsprachige Zeitungen können Beiträge und Projekte, die im Jahr 2007 veröffentlicht oder durchgeführt wurden, noch bis zum 16. November 2007 einreichen. Eine Bewerbung in allen drei Kategorien ist möglich. Die Einsendungen mit einer Beschreibung der Arbeiten und Beispielen der Umsetzung sind zu richten an:

Redaktion drehscheibe
"jugenddrehscheibe-Preis 2007"
Mehringdamm 57
10961 Berlin


Eine unabhängige Jury bewertet neben der Qualität und Originalität der Zeitungsangebote auch die crossmediale Umsetzung der Beiträge und Projekte. Preiswürdig sind Jugendmedienmacher, die kontinuierlich über Kinder- und Jugendthemen berichten, komplexe Inhalte kinder- und jugendgerecht aufbereiten oder medienpädagogische Projekte anbieten, die zum Lesen und Arbeiten mit der Zeitung anregen.

Die feierliche Preisverleihung des jugenddrehscheibe-Preises 2007 findet am 24. Januar 2008 beim 16. Forum Lokaljournalismus in Konstanz statt.

Die jugenddrehscheibe ist ein Online-Angebot der bpb in Zusammenarbeit mit dem Projektteam Lokaljournalisten und fördert den Austausch zwischen Machern journalistischer Kinder- und Jugendangebote.

Weitere Informationen erhalten Sie von Alexandra Hesse telefonisch unter 030 695665-18, per E-Mail unter redaktion@jugenddrehscheibe.de oder im Internet www.jugenddrehscheibe.de.

Information

Redaktion drehscheibe
Alexandra Hesse
Mehringdamm 57
10961 Berlin
Tel +49 (0)30 695665-18
Fax +49 (0)30 695665-20
redaktion@jugenddrehscheibe.de
www.jugenddrehscheibe.de

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Pressestelle
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-284
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media