30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

19.6.2007

fluter.de im Juni: Russland

Die Situation der Jugendlichen in Russland – Werte, Zukunftschancen und politische Lage

142 Millionen Einwohner, sechs Klimazonen, elf Millionenstädte und fast 100 verschiedene Volksgruppen – das ist Russland in ebenso nackten wie beeindruckenden Zahlen. In der Juniausgabe richtet fluter.de den Blick nach Osten.

142 Millionen Einwohner, sechs Klimazonen, elf Millionenstädte und fast 100 verschiedene Volksgruppen – das ist Russland in ebenso nackten wie beeindruckenden Zahlen. In der Juniausgabe richtet fluter.de den Blick nach Osten, schaut hinter die Zahlen und zeigt das junge Russland aus verschiedenen Perpektiven. fluter.de ist das Onlinemagazin für Jugendliche der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Täglich gibt es auf der Website neue Beiträge und Diskussionen, wöchentliche Film- und Buchbesprechungen, Aktuelles und monatliche Themenschwerpunkte. Außerdem erscheint fluter viermal im Jahr als Heft.

Der Moskauer ZEIT-Korrespondent Johannes Voswinkel liefert auf fluter.de eine aktuelle Bestandsaufnahme über die Lage der Jugend in Russland. Immer mehr junge Russen kehren der Millionenstadt Ufa den Rücken. Eine Reportage beschäftigt sich mit der Jugendabwanderung und ihren Gründen. Ein Audio-Beitrag thematisiert zudem die Studienbedingungen in Russlands Hauptstadt Moskau.

Der Journalist Boris Reitschuster ist seit 1999 Leiter des Moskauer Büros des Nachrichtenmagazins Focus. Im Interview mit fluter.de spricht der Russland-Kenner über die politische Lage in Putins Riesenreich und spart dabei nicht mit Kritik. Die russische Journalistin Zoya Afanaseva berichtet in ihrem Blog über ihre Zeit in Deutschland und ihre Arbeit in der Redaktion von fluter.de.

Zudem werden mehrere Texte junger russischer Autoren veröffentlicht, die im Rahmen eines Reportageprojektes für das Goethe-Institut in Moskau entstanden sind. Thema: Das JETZT-Gefühl –Jugend und Werte in Russland.

In der Rubrik Lesen wird Jewgenij Samjatins "Wir" als Buch des Monats vorgestellt. Dieser Roman gilt als literarische Vorlage für Science-Fiction-Meilensteine wie "1984" von George Orwell oder "Schöne neue Welt" von Aldous Huxley. In der Filmrubrik werden Märkte, Macher, Movies präsentiert und ein Einblick in die stilistische Bandbreite des aktuellen russischen Films gegeben. Ein Blick zurück ist ebenfalls erlaubt: In der Rubrik Heimkino stellt fluter.de den Klassiker "Wenn die Kraniche ziehen" von Michael Kalatosow vor.

Weitere Informationen unter: www.fluter.de

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel.: +49 228 99515-284
Fax: +49 228 99515-293
E-Mail: presse@bpb.de


bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media