BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

31.10.2003

Strukturwandel der Öffentlichkeit 2.0

Kongress zum Verhältnis von Medien und Demokratie

Am 1. und 2. Dezember 2003 veranstaltet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb in Kooperation mit dem Adolf Grimme Institut in der Landesvertretung NRW in Berlin einen Kongress mit dem Titel: "Strukturwandel der Öffentlichkeit 2.0 - Mediendemokratie = Medien + Demokratie?"

Experten und Expertinnen erörtern gemeinsam mit namhaften Persönlichkeiten, z. B. Frank Schirrmacher (Mitherausgeber der FAZ), Sabine Christiansen und Eleana Benador (Leiterin eines der führenden Think-Tanks in den USA) in Referaten, Podiumsdiskussionen und Präsentationen das besondere Wechselverhältnis von Medien und Politik. Eröffnet wird der Kongress von Prof. Dr. Miriam Meckel (Staatssekretärin der NRW-Landesregierung) und dem Präsidenten der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger.

Wie läuft der mediale Politikbetrieb heutzutage ab? Gelten noch die kritischen Erwägungen der "Frankfurter Schule" oder müssen sie einer Revision unterzogen werden? Bestimmt die Logik der Medien immer mehr das "Agenda-Setting" in der Politik? Was bedeutet dies für die Demokratie? Ersetzen TV und Internet Parlament und Partizipation? Ist das Mediendemokratie? Ist Mediendemokratie demokratisch? Diese und ähnliche Fragen werden auf dem Kongress am 1. und 2. Dezember verhandelt.

Die Teilnahme am Kongress ist kostenlos. Es wird eine Verpflegungspauschale erhoben.

Anmeldung ist erforderlich!

Kontakt

Adolf Grimme Institut
Verena Herb
Eduard-Weitsch-Weg 25
45768 Marl
Tel.: +49 (0) 2365/91 89-46
Fax: +49 (0) 2365/91 89-89
E-Mail: herb@grimme-institut.de
Internet: www.grimme-institut.de

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Swantje Schütz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel.: +49 228 99515-284
Fax: +49 228 99515-293
E-Mail: schuetz@bpb.de


Zur Bundestagswahl hat die bpb eine überparteiliche Kommunikationskampagne gestartet, um die Menschen zum (informierten) Wählen gehen anzuregen. Hier finden Sie kostenlose Füllanzeigen zum herunterladen.

Mehr lesen

Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Das Cover des neuen bpb:magazins
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2021

Im neuen bpb:magazin geht es um die Bundestagswahl 2021. Wir laden die Leserinnen und Leser ein, ihren politischen Standpunkt zu reflektieren und sich durch das Heft zu "spielen". Zudem bietet das Magazin eine Übersicht aktueller Angebote der bpb.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media