BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

3.7.2003

NBC GIGA und die bpb mobilisieren für Europa

Initiative zur Aktivierung der Wahlbeteiligung Jugendlicher an der Europawahl 2004

Die weitreichenden Folgen der EU-Politik für den Einzelnen sind vielen Menschen nicht klar, die europäische Einigung ist schwer nachvollziehbar. Deshalb wollen NBC GIGA und die bpb durch zahlreiche Aktivitäten Jugendliche aufklären und ihr Interesse für die EU-Politik wecken.

Die weitreichenden Folgen der EU-Politik für den Einzelnen sind vielen Menschen nicht klar, die europäische Einigung ist schwer nachvollziehbar. Deshalb wollen NBC GIGA und die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb durch zahlreiche Aktivitäten die Zuschauerinnen und Zuschauer, die Userinnen und User aufklären und ihr Interesse für die EU-Politik wecken.

NBC GIGA startet gemeinsam mit der bpb die "Europa Initiative". Auf der Website giga.de wird ein spezieller redaktioneller Bereich zum Thema Europa eingerichtet. Ziel ist es, die Motivation zur Wissensaneignung über Europa zu fördern und junge Menschen zu animieren, über ihre Zukunft und Gestaltungsmöglichkeiten in einem vereinten Europa nachzudenken. Das Angebot greift die Fragen Jugendlicher auf und liefert Wissen mit hohem Nutzwert.

Die NBC GIGA Netzreporter des Themenchannels "Update", Jochen Dominicus (33) und Christoph Rieth (27), diskutieren in der täglichen Sendung von 15.00 – 20.00 Uhr mit Usern und Experten Interessantes und Wichtiges rund um Länder, Menschen und Politik in und für Europa. Um der jungen Zielgruppe darüber hinaus den schnellen Zugriff auf Hintergrundwissen zu ermöglichen, wird das Webangebot von GIGA.DE mit den Bildungsangeboten von fluter.de – dem Online Jugendmagazin der bpb – vernetzt. Die Aktion startet am 01. Juli 2003 auf giga.de.

Pressekontakt NBC GIGA

Nadine Roeb
Kaistr. 11
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 93 00 815
Fax: +49 (0)211 93 00 653
Mobil: +49 (0)163 8800 423
E-Mail: Presse@giga.de


Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
Swantje Schütz
Berliner Freiheit 7
53111 Bonn
Tel. +49 228 99515-284
Fax +49 228 99515-293
E-Mail: Schuetz@bpb.de


Zur Bundestagswahl hat die bpb eine überparteiliche Kommunikationskampagne gestartet, um die Menschen zum (informierten) Wählen gehen anzuregen. Hier finden Sie kostenlose Füllanzeigen zum herunterladen.

Mehr lesen

Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Das Cover des neuen bpb:magazins
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2021

Im neuen bpb:magazin geht es um die Bundestagswahl 2021. Wir laden die Leserinnen und Leser ein, ihren politischen Standpunkt zu reflektieren und sich durch das Heft zu "spielen". Zudem bietet das Magazin eine Übersicht aktueller Angebote der bpb.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media