BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

17.4.2003

Es ist soweit: Der "Timer" kommt!

Im Juni 2003 erscheint der neue "Timer" der bpb in der dritten Auflage und erstmalig im Verkauf

Im Juni 2003 erscheint der neue "Timer". Auf rund 160 Seiten gibt es Stundenpläne, einen Ferienkalender, hilfreiche Tipps für Schülerinnen und Schüler. Die aktuelle Ausgabe 2003/04 ist ab sofort bestellbar.

Mit der neuen Ausgabe des "Timer" setzt der beliebte Schüler-Kalender der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb den Erfolgskurs der letzten Jahre fort und er ist nun erstmals für alle interessierten Jugendlichen für eine geringe Gebühr erhältlich. Bestellt werden kann der "Timer" ab sofort online unter Timer.

Thomas Krüger, Präsident der bpb, über den Erfolgskurs des "Timer": "Wir möchten mit dem Schüler-Kalender 'Timer' Jugendliche täglich über zeitgeschichtliche und politische Themen informieren. Dass dies wunderbar funktioniert, zeigt uns der riesengroße Zuspruch seit Einführung des 'Timer'. Alleine im letzten Jahr war die Auflage von 300.000 innerhalb von sechs Wochen vergriffen. Kurz danach lagen weitere 200.000 Bestellungen vor, die wir leider nicht mehr bereitstellen konnten. Abseits aller Diskussionen über Politikverdrossenheit zeigt dies, dass viele Jugendliche an politischen Prozessen und historischen Ereignissen interessiert sind."

Iris Möckel, Chefredakteurin des "Timer" beschreibt das Konzept und die Inhalte: "Der 'Timer' hat 160 Seiten im DIN A5-Format mit großem Serviceteil. Die bpb bietet neben kalendertypischen Inhalten wie Stundenplänen, einem Ferienkalender, vielen Tipps, einem Adressteil, Landkarten oder Verlosungsaktionen spannend gestaltete Doppelseiten mit Fotos, Infos und Links über Politik und Zeitgeschichte, Gesellschaft und Kultur für 53 Wochen. Damit eignet sich der 'Timer' hervorragend als Terminplaner, Kalender und als Hausaufgabenheft."

Folgende Bestell-Pakete werden angeboten:

  • Paket A: 4 Exemplare für 8 €
  • Paket B: 10 Exemplare für 10 €
  • Paket C: 70 Exemplare für 40 € (Bestellung bis 1. Mai 2003 und nur mit Schulstempel)
  • Paket D: 70 Exemplare für 50 € (private Bestellungen sowie Bestellungen nach dem 1. Mai 2003).

Bestellungen per Post

bpb-Timer
Postfach 81 06 27
30506 Hannover

per Fax

01805/timerbpb
01805/ 84637272
(12 Cent/Minute)

Für spezielle Aktionen, wie zum Beispiel Verlosungen, können kostenlose Exemplare von den Redaktionen bei der Timer-Redaktion angefordert werden.

Timer-Redaktion
Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
Pamela Brandt
Berliner Freiheit 7
53111 Bonn
Tel +49 228 99515-592
Fax +49 228 99515-309
E-Mail: brandt@bpb.de

Pressekontakt bpb
Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
Swantje Schütz
Berliner Freiheit 7
53111 Bonn
Tel +49 228 99515-284
Fax +49 228 99515-293
E-Mail: schuetz@bpb.de


Zur Bundestagswahl hat die bpb eine überparteiliche Kommunikationskampagne gestartet, um die Menschen zum (informierten) Wählen gehen anzuregen. Hier finden Sie kostenlose Füllanzeigen zum herunterladen.

Mehr lesen

Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Das Cover des neuen bpb:magazins
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2021

Im neuen bpb:magazin geht es um die Bundestagswahl 2021. Wir laden die Leserinnen und Leser ein, ihren politischen Standpunkt zu reflektieren und sich durch das Heft zu "spielen". Zudem bietet das Magazin eine Übersicht aktueller Angebote der bpb.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media