30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

1.1.1970

Die Zukunft Europas

Visionen für den europäischen Konvent

Die Veranstaltung ist eine Gemeinschaftsinitiative der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland und der Bundeszentrale für politische Bildung. Im Rahmen der Reihe werden Akteure aus Wirtschaft, Kultur, Bildung und Zivilgesellschaft ihre Vorstellungen und Vorschläge an den europäischen Konvent formulieren.

Die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland und die Bundeszentrale für politische Bildung führen aus aktuellem Anlass die Gemeinschaftsinitiative "Zukunft Europas – Visionen für den europäischen Konvent" durch. Im Rahmen der Reihe werden Akteure aus Wirtschaft, Kultur, Bildung und Zivilgesellschaft ihre Vorstellungen und Vorschläge an den europäischen Konvent formulieren.

Am 16. September 2002 laden die Europäische Kommission und die Bundeszentrale für politische Bildung herzlich ein nach Remagen zur Veranstaltung:

Vorschläge der Zivilgesellschaft und ihrer Akteure


  • Zeit:

  • Montag, 16. September 2002
    9.30 – 15.30 Uhr

  • Ort:

  • RheinAhrCampus Remagen
    Südallee 2, Audimax


    In Vorträgen und Podiumsdiskussionen werden u.a. Stellung beziehen:
  • Professor Adolf Muschg, Schriftsteller und Publizist

  • Dr. Ansgar Klein, Bundesgeschäftsführer im Netzwerk beim Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge

  • Christa Klass, Mitglied des Europäischen Parlaments, Brüssel

  • Dr. Manfred Ragati, Bundesvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt, Bielefeld

  • Georg Sticker, Vorstandsmitglied,
    Verband Entwicklungspolitik deutscher
    Nichtregierungsorganisationen e.V.


  • 15.00 Uhr:
    Kurt Beck, Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz


    Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt ist frei.


    Anmeldung
    per Fax unter 0228 / 53 00 950


    Pressekontakt
    Swantje Schütz
    Bundeszentrale für politische Bildung
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Tel: +49 228 99515-284
    Fax: +49 228 99515-293
    E-Mail: Schuetz@bpb.de
    Bundeszentrale für politische Bildung


    Anmeldung und Informationen
    Anja Ostermann
    Apex – Kultur- und Bildungsmanagement
    Teichstraße 3
    58285 Gevelsberg
    Tel.: 0 23 32 / 4199
    Fax: 0 23 32 / 757 056
    E-Mail: ostermann@apex-management.de


    bpb:magazin 1/2020
    bpb:magazin

    bpb:magazin 1/2020

    Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media