Pressekonferenz Wahl-O-Mat

1.1.1970

Sprechbaukasten online

Der "Sprechbaukasten" ist ein multimediales Trainingsmedium. Er wurde von der Bundeszentrale für politische Bildung und der Deutschen Sportjugend speziell für den Einsatz in Sportvereinen entwickelt, um Trainer für unterschiedliche Facetten verbaler Reaktionsmöglichkeiten zu sensibilisieren.

Bundeszentrale für politische Bildung und Deutsche Sportjugend präsentieren Internetseite zu "KONTRA GEBEN" bei radikalen Sprüchen

Zum Sportsgeist gehört faires Verhalten. Rassistische und fremdenfeindliche Äußerungen verstoßen eindeutig gegen die Regeln des Fair Play – im alltäglichen Miteinander wie im Sport. Dennoch fallen unter Jugendlichen fremdenfeindliche Sprüche. Wie können Trainerinnen und Trainer aber auch Pädagogen darauf reagieren?

Der "Sprechbaukasten" gegen dumme und radikale Sprüche ist ein multimediales Trainingsmedium bestehend aus CD-ROM, Kopfhörern und einem Mikrofon. Er wurde von der Bundeszentrale für politische Bildung und der Deutschen Sportjugend speziell für den Einsatz in Sportvereinen entwickelt, um Trainer für unterschiedliche Facetten verbaler Reaktionsmöglichkeiten zu sensibilisieren. Das computergesteuerte Lernprogramm zeigt per Videospot typische Problemsituationen. Die Trainer und Übungsleiter greifen per Mikrofon in die Handlung ein, indem sie auf dumme Sprüche antworten, alternative Formulierungen ausprobieren und unterschiedliche Sprachmuster einüben. Sie lernen so, schlagfertig und souverän zu reagieren, wenn radikale und rassistische Sprüche fallen.

Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale und Ingo Weiss, Vorsitzender der Deutschen Sportjugend gaben zeitgleich in Bonn und Frankfurt den Startschuß für einen umfangreichen begleitenden Internetauftritt zu diesem Projekt, der unter www.kontra-geben.de abrufbar ist.

Unter www.kontra-geben.de finden Sie unter dem Navigationspunkt Presse/Pressemitteilungen Fotos zum Sprechbaukasten, die honorarfrei abgedruckt werden können.

Projektverantwortlicher:
Bundeszentrale für politische Bildung
Hans-Georg Lambertz, FBC
Berliner Freiheit 7
53111 Bonn
Tel: +49 228 99515-563
Fax: +49 228 99515-586
E-Mail: Lambertz@bpb.de


Pressekontakt:
Bundeszentrale für politische Bildung
Swantje Schütz, Pressereferentin
Berliner Freiheit 7
53111 Bonn
Tel: +49 228 99515-284
Fax: +49 228 99515-293
E-Mail: schuetz@bpb.de



bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media