Pressekonferenz Wahl-O-Mat

1.1.1970

bpb:tour 2002 - Rendsburg

Am 21. und 22. Mai macht der bpb-Truck in Rendsburg Station. Am 21. Mai um 11.00 Uhr begrüßen Arne Mutert, bpb, und Ratsherr Hans Peter Robin alle Besucher vor der Christian-Tim-Schule und laden sie bis etwa 14.00 Uhr zu Diskussionen und Gesprächen ein.

Bundeszentrale für politische Bildung am 21./22. Mai in der Timm-Kröger-Straße vor der Christian-Timm-Schule und auf dem Paradeplatz

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ist unterwegs. Anlass ist ihr 50. Geburtstag. Für drei Monate bereist sie mit einem Info-Truck ganz Deutschland und macht dabei in insgesamt 27 Städten und Gemeinden Halt. Tour-Start war am 4. Mai in Berlin, am 21. und 22. Mai macht sie in Rendsburg Station.

Am 21. Mai um 11.00 Uhr begrüßen Arne Mutert, bpb, und Ratsherr Hans Peter Robin, 2. Stellv. Bürgervorsteher der Stadt Rendsburg, alle Besucher des Trucks vor der Christian-Tim-Schule und laden sie bis etwa 14.00 Uhr zu Diskussionen und Gesprächen ein. Anschließend wechselt der Truck den Standort und steht ab 16.00 Uhr wieder allen Besuchern auf dem Paradeplatz offen. Im Abendprogramm ab 18.00 Uhr spielen live: Harald Wendt und seine Band "Swing That Music".

Der zweite Tag beginnt mit einem Klassenbesuch und einer Projektpräsentation vom "Agenda 21 Büro" mit Thorsten Dernedde. Bei der anschließenden Gesprächsrunde mit dabei ist Dr. Gerald Gehrtz, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Rendsburg-Eckernförde GmbH. Am Nachmittag um 16.00 Uhr steht das Thema "Mobilität. Zur Vereinbarkeit des Unvereinbaren" im Mittelpunkt. Diesmal diskutieren Arno Reglitzky, Vorstand ADAC Hansa für Technik und Verkehr, und Dr. Weert Canzler vom Berliner Wissenschaftszentrum für Sozialforschung. Alle Truck-Besucher sind herzlich eingeladen, mit zu diskutieren. Dass die Unterhaltung nicht zu kurz kommt, garantieren die Gruppe Die Grenzgänger und das Kölner Musiktheater Comic On mit ihrem Stück RESPEKT! gegen Gewalt und Intoleranz.

An beiden Tagen steht der Truck ab 10.00 Uhr für Besucher offen. Diese können sich hier über die Arbeit und das Angebot der bpb informieren, zahlreiche Kurzfilme ansehen oder an den bereit stehenden Multimedia-Terminals das umfangreiche Spektrum digitaler Medien der bpb ausprobieren. Und: Wer vor Ort bei einem der drei Wettbewerbe mitmacht, kann attraktive Preise gewinnen.

Die nächste Station des bpb-Trucks ist am 24. und 25. Mai Bremen. Im Mittelpunkt steht hier das Thema "Bildung zur Nachhaltigkeit."

Mehr Informationen zur Tour und Fotos zum Download unter: www.bpb-tour-2002.de

Pressekontakt:
MEDIA CONSULTA Deutschland GmbH, i. A. der bpb Henrik Heins,
Tel.: 030/65 000 240,
Telefax: 030/65 000 150;
h.heins@media-consulta.com

23. Mai 2002


bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media