30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

1.1.1970

bpb:tour 2002 - Magdeburg

Dritte Station der Tournee ist am 8. Mai in Magdeburg auf dem Friedensplatz. Im Mittelpunkt stehen hier "Der 8. Mai und die Bedeutung der politischen Bildung in Vergangenheit und Zukunft".

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ist auf Tournee. Anlass ist ihr 50. Geburtstag. Drei Monate lang bereist sie mit einem Show-Truck ganz Deutschland und macht dabei in 27 Städten und Kommunen Halt. Nach Berlin, wo die Tour am vergangenen Samstag eröffnet wurde, ging es für zwei Tage nach Dessau. Dritte Station der Tournee ist am 8. Mai in Magdeburg auf dem Friedensplatz, wo der Truck den Besuchern ab 10.00 Uhr offen steht.

Dr. Ronald Hirschfeld, bpb, Bernd Lüdkemeier, Leiter der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und der Oberbürgermeister der Stadt Magdeburg, Dr. Lutz Trümper, eröffnen gemeinsam am 8. Mai 2002 um 11.00 Uhr auf dem Friedensplatz das offizielle Programm. Gleich im Anschluss diskutieren Vertreter und Vertreterinnen aus Politik und Bildung auf der Truck-Bühne zum Thema "Der 8. Mai und die Bedeutung der politischen Bildung in Vergangenheit und Zukunft". Nachmittags um 16.00 Uhr schließt sich eine zweite Diskussionsrunde an. Das Thema diesmal: "Politische Bildung heute und in der Praxis – wohin führt der Weg?" Moderation: Günther Tyllack von der Mag-deburger Volksstimme.

Zwischen den Talkrunden gibt es immer wieder Live-Musik der Gruppe Die Grenzgänger sowie ein abwechselungsreiches Kulturprogramm mit einem Wettbewerb, Informationen, Filmen und Theater. Ende der Veranstaltung ist gegen 17.00 Uhr. Später am Abend, ab 21.00 Uhr, nimmt die bpb mit Ihrem Truck an gleicher Stellen am Straßenfest "Magdeburg schließt auf ..." teil.

Nächste Station des Trucks ist am 10. und 11. Mai in Frankfurt/Oder. Zwei Tage lang steht hier "Die Zukunft der Europäischen Union" im Mittelpunkt.

Mehr Informationen zur Tour und Fotos zum Download unter:
www.bpb-tour-2002.de

Pressekontakt:
MEDIA CONSULTA Deutschland GmbH, i. A. der bpb
Henrik Heins,
Tel.: 030/65 000 240,
Telefax: 030/65 000 150
h.heins@media-consulta.com


bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media