Meine Merkliste

Moolaadé - Bann der Hoffnung

Moolaadé - Bann der Hoffnung Filmheft

von Silvia Hallensleben

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 1 € und 100 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Ein Dörfchen irgendwo in der westafrikanischen Savanne. Gemächlich gehen die Ehefrauen des Hauses Bathily ihrer Hausarbeit nach. Der Alltag wird jäh unterbrochen, als sich vier verängstigte Mädchen vor der Lieblingsfrau des Hausherrn niederwerfen. Sie sind vor der bevorstehenden Beschneidung geflohen. Als ihnen Collé couragiert Zuflucht gewährt, bahnt sich ein dramatischer Konflikt innerhalb der Dorfgemeinschaft an.

Alleine in Afrika werden mehr als 150 Millionen Mädchen dem grausamen Ritual der Verstümmelung ihrer Genitalien unterworfen. Denn nur eine beschnittene Frau gilt als "ehrenhaft". Kritisch und zugleich märchenhaft erzählt Ousmane Sembènes Spielfilm "Moolaadé – Bann der Hoffnung" von dem mutigen Aufbegehren gegen eine menschenverachtende Tradition.

Produktinformation

Bestellnummer:

3162

Reihe:

Filmhefte / Filmkanon

Autor/-innen:

Silvia Hallensleben

Seiten:

24

Erscheinungsdatum:

29.05.2006

Downloads:

Weitere Inhalte

Hintergrund aktuell

Internationaler Tag des Mädchens

Am 11. Oktober ist der Internationale Tag des Mädchens. Mit diesem Tag wollen die Vereinten Nationen Aufmerksamkeit auf die Diskriminierung von Mädchen weltweit lenken. In vielen Ländern der Welt…

Audio Dauer
Podcast

Pilotfolge: Etappe 1: (K)ein Weg zurück?

In dieser Pilotfolge begleiten wir die Stationen der IS-Rückkehrerin Amira nach Deutschland. Dabei erklären Expert:innen, warum Deutschland IS-Angehörige nicht koordiniert zurückholt, welche…

Hintergrund aktuell

8. März: Weltfrauentag

Seit 100 Jahren wird am Internationalen Frauentag auf Frauenrechte und die Gleichstellung der Geschlechter aufmerksam gemacht. Auch in Deutschland sind Frauen noch vielfach benachteiligt.

Audio Dauer
Audio

Terrorist*innen: Geschlechterrollen in der Gewalt

Terrorismus ist keine reine "Männersache". Das wird deutlich mit Blick auf die RAF, auf Beate Zschäpe und den so genannten Islamischen Staat. Ist Terrorismus also letztlich geschlechtsneutral?

Zeitbilder
4,50 €

Widerstand

4,50 €

Kamerun stand 77 Jahre lang erst unter deutscher, dann unter französischer und britischer Kolonialherrschaft. In drei Comicgeschichten wird von den verschiedenen Phasen und Formen des Widerstands…