Meine Merkliste

Hejar

Hejar Filmheft

von Klaus-Dieter Felsmann

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 1 € und 100 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Die fünfjährige Kurdin Hejar, bei einer verwandten oppositionellen Anwältin in Istanbul untergekommen, überlebt als einzige einen Polizeieinsatz in der Wohnung. Der Nachbar Rifat Bey, ein pensionierter Richter, nimmt das traumatisierte Mädchen auf. Zwei Welten prallen aufeinander: ein national-konservativer alter Mann, der Hejar verbietet, kurdisch zu sprechen, und ein eigenwilliges, trotziges Mädchen. Langsam entwickelt sich eine Freundschaft zwischen ihnen.

Zunächst wurde Hejar vom türkischen Kulturministerium gefördert und für den Kinoverleih freigegeben. Nach fünf Monaten wurde die Freigabe jedoch zurückgezogen und der Regisseurin Handan Ipekçi drohte ein Prozess wegen "Verunglimpfung von Polizei und Militär". Inzwischen ist die Gerichtsverhandlung abgewendet worden und der Film läuft auch in der Türkei wieder öffentlich.

Produktinformation

Bestellnummer:

3227

Reihe:

Filmhefte / Filmkanon

Autor/-innen:

Klaus-Dieter Felsmann

Seiten:

18

Erscheinungsdatum:

16.12.2003

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Audio Dauer
Podcast

My bunker is my castle

Für sogenannte "Prepper" ist es selbstverständlich, Lebensmittelvorräte zu horten, Werkzeuge (und Waffen) bereitzuhalten und regelmäßig Überlebenstrainings zu absolvieren, denn der "Tag X"…

Artikel

Partei Demokratischer Regionen (DBP)

Die DBP existiert in ihrer heutigen Form seit 2014. Ihre direkte Vorgängerin war die BDP, deren Geschichte zurück geht in den Juni 1990: Damals spaltete sich eine Gruppe von Abgeordneten von der…

Schriftenreihe
4,50 €

Fremdenlegion

4,50 €

Um die französische Fremdenlegion ranken sich etliche Mythen. Eckhard Michels setzt diesen eine fundierte Darstellung von Geschichte und Gegenwart der wohl bekanntesten Söldnerarmee der Welt entgegen.