Meine Merkliste

Urteil und Dilemma

Urteil und Dilemma Themenblätter im Unterricht Nr. 64

von Christoph Koch, Hendrik Hegemann, Florian Grosch, Dr. Michael Wehner

Produktvorschau

Allgemeine Informationen

Inhaltsbeschreibung

In einer zunehmend technisierten und globalisierten Welt wird es immer komplizierter, neue Herausforderungen einzuschätzen und zu meistern. Das gilt nicht nur auf der politischen Ebene der Weltpolitik, sondern auch und gerade auf kommunaler Ebene. Dabei prallen unterschiedliche Interessenlagen aufeinander.

Ziel des Themenblatts ist es, das Bewusstsein für diese Komplexität politischer Urteile zu schärfen. Über lebensnahe Beispiele sollen den Schülern die notwendigen Vorraussetzungen für ein angemessenes Urteil aufgezeigt werden. Sie sollen sich ihrer eigenen Interessenlage bewusst werden, aber auch Verständnis für die Urteile anderer und für moralische Dilemmata entwickeln. Das Themenblatt schließt an das Themenblatt Nr. 54 (Entscheiden in der Demokratie) an.

Die Ausgabe der Themenblätter enthält einen Klassensatz von 27 doppelseitigen (identischen) Arbeitsblättern im Abreißblock. Hintergrundinformationen für Lehrkräfte bieten einen Überblick über das Thema und geben Hinweise für den Einsatz des Arbeitsblattes und der Kopiervorlagen im Unterricht.

Produktinformation

Bestellnummer:

5957

Reihe:

Themenblätter im Unterricht

Autor/-innen:

Christoph Koch, Hendrik Hegemann, Florian Grosch, Dr. Michael Wehner

Ausgabe:

Nr. 64

Seiten:

64

Erscheinungsdatum:

20.04.2007

Downloads:

Weitere Inhalte

VorBild – Politische Bildung für Förderschulen

Baustein 3: Die Suche nach dem "ICH"

Philosophieren kann das Selbstvertrauen von Schüler/innen fördern. Eine gute Gesprächsführung und der Einsatz von Hilfsmitteln wie Mind-Maps sind dafür unerlässlich. Ebenso spielen Achtsamkeiten…

Artikel

Historischer Hintergrund und Parteiensystem

Zu Beginn der zweiten deutschen Demokratie wurde vor der Wiedereinführung der Verhältniswahl gewarnt. Daher unterscheidet sich das Wahlrecht der Bundesrepublik deutlich von dem der Weimarer Republik.

Service

Social Media

Hier finden Sie die Netiquette und Informationen zu den Social-Media-Auftritten der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb.

Radikalisierungsprävention Islamismus

Debatte: Politische Bildung & Primärprävention

Was sind die Ziele politischer Bildung? Inwiefern unterscheiden sich politische Bildung und Primärprävention voneinander? Wird Prävention erst relevant, wenn die Demokratie in Gefahr ist?

Audio Dauer
Podcast

Was uns betrifft - Wi(e)der Sprechen

Können wir noch miteinander diskutieren? Und warum ist es überhaupt so wichtig, im Gespräch zu bleiben? Das haben wir Lea Köster von der Diskutier-Initiative "Köln spricht" gefragt. Außerdem…