Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Osterweiterung der Europäischen Union

Osterweiterung der Europäischen Union Themenblätter im Unterricht Nr. 15

von Zandonella, Bruno

Produktvorschau

Allgemeine Informationen

Inhaltsbeschreibung

Die Osterweiterung bietet nach dem Ende der euopäischen Teilung eine historisch einmalige Chance, die Integration des gesamten Kontinents voranzutreiben und die Vereinigung Euopas zu entwicklen. Doch stellt sie allein durch ihren Umfang eine einzigartige Herausforderung dar: Mit ihrem Beitritt würde die Bevölkerung der EU um 45 Prozent und das Unionsgebiet um 60 Prozent zunehmen. Das Bruttoinlandsprodukt dagegen würde nur um 7 Prozent steigen.

Die EU verspricht sich von der Ausdehnung des Binnenmarktes einen wirtschaftlichen Nutzen und eine stärkere Stellung auf dem Weltmarkt. Aber die Erweiterung erzeugt auch einen erheblichen Anpassungsdruck - für die Beitrittsländer wie für die Union.

Das Arbeitsblatt will die Chancen und Schwierigkeiten der Osterweiterung der Europäischen Union aufzeigen. Es stellt die Lage und die Wirtschaftskraft der Beitrittskandidaten vor und thematisiert die Vertragsgrundlagen für eine EU-Mitgliedschaft.

Der vierseitige Lehrerteil führt in die Thematik ein, indem es neben Wirtschaftszahlen und vertraglichen Grundlagen auch Aspekte wie Migration und Landwirtschaft darstellt.

Die Ausgabe der Themenblätter enthält einen Klassensatz von 27 doppelseitigen (identischen) Arbeitsblättern im Abreißblock. Hintergrundinformationen für Lehrkräfte bieten einen Überblick über das Thema und geben Hinweise für den Einsatz des Arbeitsblattes und der Kopiervorlagen im Unterricht.

Produktinformation

Bestellnummer:

5365

Reihe:

Themenblätter im Unterricht

Autor/-innen:

Zandonella, Bruno

Ausgabe:

Nr. 15

Seiten:

64

Erscheinungsdatum:

15.04.2002

Downloads:

Weitere Inhalte

Informationen zur politischen Bildung

Ausgewählte Bereiche gemeinschaftlichen Handelns

Ob Binnenmarkt oder Agrarförderung, ob Sozialpolitik oder Schengen-Zusammenarbeit: Die verschiedenen politischen und wirtschaftlichen Bereiche, in denen die EU aktiv ist, haben in den vergangenen…

Video Dauer
Mediathek

Geschichte und Grundlagen des Freihandels

Anfang des 19. Jahrhunderts begann sich die Idee des Freihandels durchzusetzen. Der grenzüberschreitende Warenaustausch wurde intensiver und erfasste immer mehr Regionen auf der Welt. Heute ist…

Hintergrund aktuell

6. Mai: EU-Westbalkan-Gipfel

Am 6. Mai hat die EU mit den Westbalkanstaaten über deren Beitrittsperspektiven beraten – wegen der Corona-Krise per Videokonferenz. Die Bemühungen der sechs Staaten um eine EU-Mitgliedschaft sind…