Meine Merkliste

Thomas Brasch: Filme (mit V+Ö-Lizenz)

Thomas Brasch: Filme (mit V+Ö-Lizenz) DVD mit zeitlich unbegrenzter V+Ö-Lizenz

von Thomas Brasch

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 50 € und 5000 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Thomas Brasch war Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur. Er studierte 1967/68 Dramaturgie an der Hochschule für Film und Fernsehen in Babelsberg, bis er wegen oppositioneller Tätigkeit zu einer Haftstrafe verurteilt wurde. 1976 verließ er die DDR in die Bundesrepublik. Dort begann er Anfang der achtziger Jahre als Filmemacher zu arbeiten. Zwischen 1981 und 1988 entstanden seine vier Spielfilme, zwei von ihnen, Engel aus Eisen und Der Passagier wurden als deutsche Wettbewerbsbeiträge zu den Filmfestspielen in Cannes gezeigt.

Die DVD-Box vereint alle Filme Thomas Braschs, namentlich Engel aus Eisen, Domino, Mercedes und der Passagier. Die Extras der Edition bieten spannende Filmbeiträge von und über Thomas Brasch. Außerdem enthalten sind auf der dritten DVD ("Der Passagier - Welcome to Germany") Materialien wie Fotos und Faksimiles sowie ein umfassendes Booklet. Dieses kontextualisiert die Filme aufschlussreich und bietet neben Interviews und Texten Braschs auch Erinnerungen von Joachim von Vietinghoff und Hanns Zischler an die Arbeit mit dem Filmemacher.

Produktinformation

Bestellnummer:

1941

Autor/-innen:

Thomas Brasch

Ausgabe:

V+Ö-Lizenz: Diese Version umfasst die Lizenz zum nicht-gewerblichen Verleih und zur nicht-gewerblichen Vorführung.

Erscheinungsdatum:

06.12.2011

Erscheinungsort:

Bonn

Hinweise: Vier Filme auf drei DVDs.
Länge:396 Min. + 152 Min. Extras.
Land / Jahr: Deutschland 1981-88
Musik: Christian Kunert, Thilo von Westernhagen
Regie: Thomas Brasch
Darsteller: Hilmar Thate, Manfred Karge, Verena Peter, Andrea Plany, Tony Curtis, Matthias Habich, Alexandra Stewart, Charles Régnier, George Tabori, Fritz Marquardt, Leslie Malton, Katharina Thalbach, Peter Lohmeyer, Ulrich Wesselmann, Karin Baal, Ilse Pagé, Bernhard Wicki, Anne Bennent, Hanns Zischler, Klaus Pohl

Weitere Inhalte

Video Dauer
Dokumentarfilm

Heimat ist ein Raum aus Zeit

Anhand von Briefen und Dokumenten untersucht Thomas Heise seine Familiengeschichte über vier Generationen hinweg. Sprache und Bilder verbinden sich zum Porträt eines Landes und eines Jahrhunderts.

Deutschland Archiv

Ein widerständiges Leben: Heinz Brandt

Über 33 Jahre nach seinem Tod wurde in Berlin der Gewerkschaftsjournalist Heinz Brandt für sein widerständiges Leben in der Zeit des Nationalsozialismus und der DDR geehrt. Der einstige…

Audio Dauer
Podcast

Folge 2 - Ein Jahrhundert Kontroversen

Die Kontroversen um Schwangerschaftsabbrüche reichen weit zurück in die Geschichte. Wie ist der Schwangerschaftsabbruch in der Bundesrepublik gesetzlich geregelt? Was ist die Geschichte hinter…

Schriftenreihe
4,50 €

Orte des Erinnerns

4,50 €

Die Erinnerung an die beiden überwundenen Diktaturen des 20 Jahrhunderts in Deutschland wird durch zahlreiche Gedenkorte, - zeichen, Museen und Dokumentationsstätten wachgehalten. Dieser Band stellt…

Hintergrund aktuell

Der Zentralrat der Juden in Deutschland

Nach dem Ende der NS-Diktatur war das jüdische Leben in Deutschland zerstört. 1945 entstanden die ersten jüdischen Gemeinden in den vier Besatzungszonen. Am 19. Juli 1950 gründeten Vertreter der…