Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Zivilgesellschaftliches Engagement in der Migrationsgesellschaft

In der Migrationsgesellschaft werden Zugehörigkeiten, Anerkennungs- und Teilhabefragen fortwährend neu ausgehandelt. "Wie wollen und wie können wir zusammenleben?", lautet dabei eine der Leitfragen gesellschaftlicher Aushandlungsprozesse, über die sich die in einer demokratischen Migrationsgesellschaft lebenden Menschen immer wieder neu verständigen müssen. Zivilgesellschaftliche Akteure spielen in diesen Aushandlungsprozessen eine wesentliche Rolle.

Erscheinungsdatum:

Städte der Solidarität – ein Interview

Unter dem Label "Solidarity Cities" setzen sich lokale Initiativen gegen Abschiebungen und für einen angstfreien Zugang zu Behörden und Dienstleistungen ein. Ihre Utopie: Eine Stadtgesellschaft, in…

/ 13 Minuten zu lesen