30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
beleuchteter Landschaftspark Duisburg Nord am Abend

Workshops 20.3.2015, 11:30 - 13:00 Uhr

Blau

WS 1: Vertiefungsworkshop A Sektion 1 "Arm und Reich - Soziale Ungleichheit"

In diesem Workshop wird das Thema der vorangegangenen Sektion mit zwei Referierenden vertiefend diskutiert. Dabei stehen Fragen der Praxis der politischen Bildung im Fokus der Diskussion und die Teilnehmenden sind ausdrücklich aufgefordert sich aktiv einzubringen.

Mehr lesen

Blau

WS 2: Vertiefungsworkshop B Sektion 1 "Arm und Reich - Soziale Ungleichheit"

In diesem Workshop wird das Thema der vorangegangenen Sektion mit zwei Referierenden vertiefend diskutiert. Dabei stehen Fragen der Praxis der politischen Bildung im Fokus der Diskussion und die Teilnehmenden sind ausdrücklich aufgefordert sich aktiv einzubringen.

Mehr lesen

Blau

WS 3: Vertiefungsworkshop A Sektion 2 "Europa zwischen Inklusion und Exklusion"

In diesem Workshop wird das Thema der vorangegangenen Sektion mit zwei Referierenden vertiefend diskutiert. Dabei stehen Fragen der Praxis der politischen Bildung im Fokus der Diskussion und die Teilnehmenden sind ausdrücklich aufgefordert sich aktiv einzubringen.

Mehr lesen

Blau

WS 4: Vertiefungsworkshop B Sektion 2 "Europa zwischen Inklusion und Exklusion"

In diesem Workshop wird das Thema der vorangegangenen Sektion mit zwei Referierenden vertiefend diskutiert. Dabei stehen Fragen der Praxis der politischen Bildung im Fokus der Diskussion und die Teilnehmenden sind ausdrücklich aufgefordert sich aktiv einzubringen.

Mehr lesen

Blau

WS 5: Vertiefungsworkshop A Sektion 3 "Die Entwicklung der Städte"

In diesem Workshop wird das Thema der vorangegangenen Sektion mit zwei Referierenden vertiefend diskutiert. Dabei stehen Fragen der Praxis der politischen Bildung im Fokus der Diskussion und die Teilnehmenden sind ausdrücklich aufgefordert sich aktiv einzubringen.

Mehr lesen

Blau

WS 6: Vertiefungsworkshop B Sektion 3 "Die Entwicklung der Städte"

In diesem Workshop wird das Thema der vorangegangenen Sektion mit zwei Referierenden vertiefend diskutiert. Dabei stehen Fragen der Praxis der politischen Bildung im Fokus der Diskussion und die Teilnehmenden sind ausdrücklich aufgefordert sich aktiv einzubringen.

Mehr lesen

Blau

WS 7: Vertiefungsworkshop A Sektion 4 "Exklusion und Inklusion"

In diesem Workshop wird das Thema der vorangegangenen Sektion mit zwei Referierenden vertiefend diskutiert. Dabei stehen Fragen der Praxis der politischen Bildung im Fokus der Diskussion und die Teilnehmenden sind ausdrücklich aufgefordert sich aktiv einzubringen.

Mehr lesen

Blau

WS 8: Vertiefungsworkshop B Sektion 4 "Exklusion und Inklusion"

In diesem Workshop wird das Thema der vorangegangenen Sektion mit zwei Referierenden vertiefend diskutiert. Dabei stehen Fragen der Praxis der politischen Bildung im Fokus der Diskussion und die Teilnehmenden sind ausdrücklich aufgefordert sich aktiv einzubringen.

Mehr lesen

Blau

WS 9: Vertiefungsworkshop A Sektion 5 "'Leistungskörper' für die Leistungsgesellschaft? Der getunte Mensch"

In diesem Workshop wird das Thema der vorangegangenen Sektion mit zwei Referierenden vertiefend diskutiert. Dabei stehen Fragen der Praxis der politischen Bildung im Fokus der Diskussion und die Teilnehmenden sind ausdrücklich aufgefordert sich aktiv einzubringen.

Mehr lesen

Blau

WS 10: Vertiefungsworkshop B Sektion 5 "'Leistungskörper' für die Leistungsgesellschaft? Der getunte Mensch"

In diesem Workshop wird das Thema der vorangegangenen Sektion mit zwei Referierenden vertiefend diskutiert. Dabei stehen Fragen der Praxis der politischen Bildung im Fokus der Diskussion und die Teilnehmenden sind ausdrücklich aufgefordert sich aktiv einzubringen.

Mehr lesen

Blau

WS 11: Vertiefungsworkshop A Sektion 6 "Wandel der Arbeitswelt"

In diesem Workshop wird das Thema der vorangegangenen Sektion mit zwei Referierenden vertiefend diskutiert. Dabei stehen Fragen der Praxis der politischen Bildung im Fokus der Diskussion und die Teilnehmenden sind ausdrücklich aufgefordert sich aktiv einzubringen.

Mehr lesen

Blau

WS 12: Vertiefungsworkshop B Sektion 6 "Wandel der Arbeitswelt"

In diesem Workshop wird das Thema der vorangegangenen Sektion mit zwei Referierenden vertiefend diskutiert. Dabei stehen Fragen der Praxis der politischen Bildung im Fokus der Diskussion und die Teilnehmenden sind ausdrücklich aufgefordert sich aktiv einzubringen.

Mehr lesen

Blau

WS 13: Vertiefungsworkshop A Sektion 7 "Technologischer Fortschritt, Datenmonopole und das Internet der Dinge"

In diesem Workshop wird das Thema der vorangegangenen Sektion mit zwei Referierenden vertiefend diskutiert. Dabei stehen Fragen der Praxis der politischen Bildung im Fokus der Diskussion und die Teilnehmenden sind ausdrücklich aufgefordert sich aktiv einzubringen.

Mehr lesen

Blau

WS 14: Vertiefungsworkshop B Sektion 7 "Technologischer Fortschritt, Datenmonopole und das Internet der Dinge"

In diesem Workshop wird das Thema der vorangegangenen Sektion mit zwei Referierenden vertiefend diskutiert. Dabei stehen Fragen der Praxis der politischen Bildung im Fokus der Diskussion und die Teilnehmenden sind ausdrücklich aufgefordert sich aktiv einzubringen.

Mehr lesen

grün

WS 15: Spaziergang im Zukunftsstadtteil. Zu Besuch in einer etwas anderen Welt

Unser Zukunftsstadtteil Hochfeld ist ein Versuchslabor für Zuwanderung. Seit Beginn seiner Existenz vor ca. 150 Jahren ist Veränderung die Konstante. Ein besonders in den letzten Jahrzehnten permanentes Kommen und Gehen von unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen stellt Fragen nach Identität und Heimat, nach Entstehung und Veränderung von urbaner Gesellschaft.

Mehr lesen

Rot

WS 16: Politische Bildung für alle!? – Besondere Zielgruppenarbeit im Projekt JuMP NRW

Das Projekt Jugend, Medien, Partizipation hat das Ziel, junge Menschen für Politik zu interessieren und sie für die politische und zivilgesellschaftliche Beteiligung zu motivieren. Hauptaugenmerk liegt dabei auf Partizipation mithilfe von Social Media-Anwendungen. Daher werden in allen angebotenen Bildungsformaten digitale Medien eingesetzt. Die von JuMP NRW durchgeführten Seminare und Workshops richten sich sowohl an Jugendliche selbst als auch an MultiplikatorInnen.

Mehr lesen

Rot

WS 17: Cryptoparty als Form des politischen Aktivismus

Wie kann in einer Zeit, in der aus Angst vor Terrorismus und anderen mehr oder minder realen Gefahren die Wiederauflage der Vorratsdatenspeicherung, Internetzensur und Verschlüsselungsverbote diskutiert wird, die Beschäftigung mit Gegenmaßnahmen unpolitisch sein? Der Workshop beschäftigt sich mit der Frage, wie Cryptoparties organisiert werden, welche Fallstricke lauern, wo man Hilfe bekommt und diskutiert und wo die Grenzen zwischen Aufklärung und Propaganda verlaufen.

Mehr lesen

Rot

WS 18: Die Angst vor Unterschieden oder...? - Was sind die wirklichen Gründe für Fremdenfeindlichkeit?

Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und neuerdings auch zunehmend Demonstrationen gegen Migranten mit islamischer Religionszugehörigkeit. Welches ist das beste Mittel gegen Fremdenfeindlichkeit, und wenn es politische Bildung ist, wo soll oder kann diese ansetzen? Ziel des Workshop ist es, ein Stück weit die systemischen Zusammenhänge von Extremismus und Fremdenfeindlichkeit herauszuarbeiten, um deren Ursachen besser zu verstehen und neue Ansatzpunkte für Bildungsprozesse zu erhalten.

Mehr lesen

Rot

WS 19: Erlebte Ungleichheiten sichtbar machen: Geschlechterreflektierende Handlungsansätze in der politischen Präventions- und Jugendbildungsarbeit

Politische Jugendbildung ist essentieller Bestandteil der Jugendarbeit in ihren unterschiedlichen Strukturen. Kompetenzen im Rahmen geschlechterreflektierender Ansätze unterstützen Fachkräfte in ihrem Wirken zur Herstellung von geschlechterdemokratischen Begegnungs- und Kommunikationsräumen. Geschlechterreflektierende Jugend(bildungs)arbeit versetzt Fachkräfte in die Lage, sich Geschlechternormierungen oder anderer Stereotypisierungen bewusst zu werden und diese zu vermeiden.

Mehr lesen

Rot

WS 20: Globalisierung und politische Bildung

In unserem Workshop wollen wir einen kurzen Einblick in die Ergebnisse der von der Studie "Globalisierung und politische Bildung – eine vergleichende Untersuchung zur Wahrnehmung und Bewertung der Globalisierung in unterschiedlicher sozialer Lage" geben. Dieser Einblick stellt die Grundlage dar, um über Neujustierungen der politischen und ökonomischen Didaktik in eine Diskussion zu kommen.

Mehr lesen

Rot

WS 21: Kompetenzen für demokratische Kultur und interkulturellen Dialog: ein Schritt in eine an Inklusion orientierte Bildung in Europa!?

Welche Kompetenzen muss Schule fördern, um eine gleiche Teilhabe in einer Gesellschaft unabhängig der Herkunft zu sichern? Die Debatte um Inklusion in und durch Bildung geht häufig von einem defizitären Bild von Lernenden mit Migrationshintergrund aus. Welche Kompetenzen müssen aber alle Lernenden, ganz unabhängig von ihrer Herkunft, für ein Zusammenleben und -handeln in pluralistischen und diversen Gesellschaften erwerben?

Mehr lesen

Rot

WS 22: Was können Hochschulen für mehr Bildungsgerechtigkeit leisten?

Obwohl bereits PISA die Schwachstellen des deutschen Bildungssystems aufgezeigt hat, bestehen nach wie vor große Diskrepanzen im Bildungserfolg von unterschiedlichen Gruppen. Der Bildungstrichter zeigt, dass höhere Bildung vor allem besser situierten Kindern vorbehalten sind. Von 100 Akademikerkindern schaffen es 77 an die Hochschulen, während es bei den Arbeiterkindern nur 23 sind. Besonders betroffen sind Schüler-/innen mit Migrationshintergrund. Welchen Beitrag kann und sollte die Hochschule für mehr Chancengerechtigkeit leisten?

Mehr lesen

Rot

WS 23: Wikipedia 2.0–Communities, Big Data und Ungleichheiten

Der gleichberechtigte Zugang zu Wissen und die Möglichkeit, dass jeder überall mitgestalten kann, das sind die Versprechen des Webs. Die technologischen Konzepte dieses jungen Massenmediums eröffneten von Beginn an große demokratiepolitische und partizipative Möglichkeiten. Und von Beginn an war die Teilhabe an diesem Medium von vielen Seiten bedroht.

Mehr lesen

Rot

WS 24: Zur Arbeit mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen in der non-formalen politischen Jugendbildung

Ein wesentliches Ziel von ARBEIT UND LEBEN ist es, Bildungsangebote für Bildungsbenachteiligte zu entwickeln. So ermöglichen wir wichtige Schritte in Richtung Bildungsgerechtigkeit in der non-formalen politischen Bildungsarbeit. Unterstützung und Empowerment sind wesentliche Kennzeichen unserer Seminararbeit. Gut die Hälfte unserer Teilnehmenden besuchen Haupt-, Real- und Berufsschulen und/oder absolvieren eine handwerkliche Ausbildung.

Mehr lesen

Rot

WS 25: Betzavta: Demokratie fördern. Ein Methoden-Workshop.

"Miteinander" ist die sinngemäße deutsche Übersetzung des hebräischen Worts "Betzavta" und beschreibt zutreffend das Ziel dieser Methode. Es geht um das Erlernen und Begreifen eines demokratischen Miteinanders in Gesellschaft und Alltag. Durch oft spielerische Übungen werden in eindrucksvoller Weise demokratische Prinzipien für den Alltag erfahrbar gemacht.

Mehr lesen

Partner

Der Bundeskongress 2015 wird veranstaltet vom Bundesausschuss Politische Bildung (bap), der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung und der bpb.

Mehr lesen

Für den 13. Bundeskongress hat der Campus Duisburg den rund 1.000 Kongressteilnehmern seine Tore geöffnet. Die bpb und Ihre Kooperationspartner bedanken sich herzlich!

Mehr lesen

Coverbild Handbuch Bürgerbeteiligung
Schriftenreihe (Bd. 1200)

Handbuch Bürgerbeteiligung

Menschen engagieren sich mehr denn je und suchen nach neuen Wegen der Mitwirkung sowie der politischen Partizipation. Das Handbuch ist nformationsquelle und bietet einen Einstieg ins Thema.

Mehr lesen