14. Bundeskongress politische Bildung 2019


Politische Bildung mit den Mitteln der Kulturarbeit gestalten

Beschreibung

Ein interaktiver Workshop mit Forum-Theater. Ein Angebot des Landesverband Soziokultur Sachsen e. V. in Kooperation mit dem Soziokulturellen Zentrum „Die VILLA“ Leipzig und dem Theater „Rote Rübe“. Was braucht es außerhalb der klassischen Vermittlungsformate, um möglichst vielen Menschen gesellschaftliche und demokratische Kompetenzen zu vermitteln und Demokratie mit Leben zu füllen? Mit welchen Themen und Methoden erreicht die politische Bildung weniger interessierte Ziel- bzw. Altersgruppengruppen? Ist es die Bildungsfahrt nach Kraków oder das politische Kabarett, welches die (erwachsenen) Bewohner eines kleinstädtischen Milieus „hinter dem Ofen“ hervorlockt oder braucht es zunächst vielmehr offene Orte für Begegnung oder interaktive Methoden, die Menschen „über Umwege“ ins Gespräch darüber bringen, in welcher Gesellschaft wir leben wollen oder eben auch nicht…? Eine Antwort könnte darin liegen, politische und kulturelle Bildung, sowie Formate, Orte und Akteure stärker als bisher zusammen zu denken und gemeinsam Angebote für gesellschaftliche und demokratische Bildung umzusetzen. In der soziokulturellen Praxis wird kulturelle Bildung als Oberbegriff für Gesellschaftsbildung verstanden und die Methoden der kulturellen Bildung selbstverständlich genutzt, um Themen der politischen oder demokratischen Bildung zu transportieren, Auseinandersetzung anzuregen und Zusammenhänge aktiv erfahrbar zu machen. Im Workshop wird an einem Projektbeispiel aus der soziokulturellen Praxis konkret und praktisch erfahrbar, was es heißt, die Methoden der kulturellen und politischen Bildung zusammenzuführen. In Kooperation mit dem Soziokulturellen Zentrum "Die VILLA" wird ein Forum-Theater-Stück aufgeführt, welches aktuelle Tendenzen gesellschaftlicher Spaltung im Kontext einer Familiengeschichte aufgreift. Unterschiedliche Weltsichten, Wünsche und Ängste prallen in diesem Stück aufeinander und werden durch die Workshop-TeilnehmerInnen interaktiv bearbeitet. Denn: Das partizipative Konzept des Forumtheaters erlaubt es den Zuschauenden aktiv in das Bühnengeschehen einzugreifen und Diskussionen in Gang zu bringen.

Link zum Forum-Theater

Information zur Methode des Forum-Theaters

Link zur Villa Leipzig

Träger/Institution/Anbieter

Landesverband Soziokultur Sachsen e. V.

Workshopleitung

Zeit

Fr, 08.03.2019
15.00 – 17.00 Uhr

Format

Diskussion mit Perspektivwechsel und Impulsfragen

Veranstaltungsort

VHS Leipzig
Löhrstraße 3-7
04105 Leipzig

Raum: Aula

Wegbeschreibung

Zu Fuß 300 m (ca. 4 Min.)
  • Rechts abbiegen auf Pfaffendorfer Str. (35 m)
  • Links abbiegen auf Parthenstraße (130 m)
  • Rechts abbiegen auf Löhrstraße (140 m)
Das Ziel befindet sich auf der rechten Seite.

Redaktionell empfohlener externer Inhalt von www.google.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.google.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden


Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen