Lightpainting zur Fachtagung Medienkompetenz

Walter Staufer am 27.03.2014

Medienpädagogik im digitalen Umbruch

Gesellschaftliche Teilhabe mit Medien - wie können alle teilhaben?

Ist Medienkompetenz der Schlüssel zu mehr gesellschaftlicher Teilhabe?

1930 entwickelte Bertolt Brecht in seiner "Radiotheorie" den Traum aus dem Distributionsapparat Rundfunk einen Kommunikationsapparat zu machen. Brecht war überzeugt, dass Medien positive gesellschaftliche Veränderungen hervorrufen können.

1970 greift Hans Magnus Enzensberger in seiner emanzipatorischen Medientheorie des "Medienbaukastens" Brechts Ansätze auf: Emanzipatorischer Mediengebrauch macht jeden Empfänger auch zu einem Sender. Medien sind keine reinen Konsumptionsmittel mehr, sondern werden in den Händen der Massen zu Produktionsmitteln.

Das Kinderzimmer als geschützter Raum war eine 50jährige Episode, der Traum der heilen Welt. Leben war immer lebensgefährlich. Seit dem Web 2.0 ist die Welt wieder überall wild und unberechenbar. Aber unsere Theorie der Medienkompetenzvermittlung stammt noch aus dieser Zeit der heilen Welt.

2010 surfen Dreijährige im Internet. Sind dann Achtjährige in der Community ihrer Lieblingsfernsehsendung der erträumte Sender, der gesellschaftliche Veränderungen hervorrufen kann? Medien sind nicht per se emanzipatorisch - so wie sich Medienkompetenz nicht von selbst einstellt. Medienkompetenz ist zweifelsfrei die vierte Schlüsselkompetenz und benachteiligte Jugendliche sind in der Medienkompetenzförderung heute besonders im Fokus. Aber selbst wenn Kinder und Jugendliche Medien selbstbestimmt und kreativ mit Gleichaltrigen nutzen, bewirkt das bereits die beabsichtigte gesellschaftliche Teilhabe? Verpufft nicht die neue erworbene Medienkompetenz an der Persistenz der Strukturen? Bildung, Arbeit, Gesundheit, Rente, Energie, Umwelt – die Systeme scheinen auf Jahre wenn nicht Jahrzehnte unveränderbar. Medienhandeln und Teilhabe spielt sich einerseits innerhalb der Medien und als Freizeit-, Spaß- und Eventkultur ab.

Es geht um die Frage nach den Chancen der emanzipatorischen Nutzung von Medien zur gesellschaftlichen Teilhabe. Zielt die Frage der Fortentwicklung des Medienkompetenzbegriffs nicht nur auf die eigenen Räume der kindlichen und jugendlichen Mediennutzer, sondern auch auf die Zivilgesellschaft? Ist sie nicht auch eine Frage wie sich demokratische Strukturen stärken lassen?


Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



Über die Konferenz und Veranstalter

Die Konferenz wird veranstaltet vom JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung bpb und der Akademie für politische Bildung in Tutzing.

Mehr lesen

Postersession zur #meko2014

Redaktionell empfohlener externer Inhalt von prezi.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von prezi.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden

Medienpädagogisch Aktive aus ganz Deutschland stellen ihre Projekt und Ansätze für die Medienarbeit mit Kindern, Jugendlichen oder verschiedenen Generationen vor.

Mehr lesen

Wir doku­men­tie­ren eine Exper­tise für die Bun­des­zen­trale für poli­ti­sche Bil­dung, erstellt von Ulrike Wag­ner, Peter Ger­li­cher und Niels Brüg­gen vom JFF – Insti­tut für Medi­en­päd­ago­gik in For­schung und Pra­xis, Mün­chen im Okto­ber 2011. Die Exper­tise ist in vol­ler Länge (45 Sei­ten) und als Kurz­fas­sung (5 Sei­ten) als pdf-Datei ver­füg­bar und im fol­gen­den als Kurz­fas­sung dokumentiert.

Mehr lesen auf apb-tutzing.de

spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Eltern, Gamer und Pädagogen sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu veröffentlichen.

Mehr lesen auf spielbar.de

Publikationen zum Thema

perlen_im_netz_cover.jpg

Perlen im Netz

Hier finden Sie eine Übersicht gut gelungener Internetseiten für Fächer von Politik bis Kunst. ...

Coverbild Faszination Computerspiele

Computerspiele

Die Broschüre bietet eine Einführung und Orientierungs- wissen zu Computerspielen.

Zum Shop